Bitcoin fällt zwar immer weiter, zeigt aber bullishe Divergenzen auf den Charts

Bitcoin fällt zwar immer weiter, zeigt aber bullishe Divergenzen auf den Charts

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Bitcoin tradete über das Wochenende unterhalb seiner kritischen Preisunterstützung, die allgemeine Marktschwäche hält an. Das Vertrauen der Trader in BTC ist angesichts des Verkaufsdrucks auf dem Markt weiterhin recht gering.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Die Preise sind derzeit aufgrund der Nachricht, dass die Federal Reserve ihre Zinssätze erhöht, stark gesunken. Bitcoin hat auch auf den Charts Gewinnmitnahmen gezeigt. Dies könnte der Grund für den weiteren Preisverfall sein. Sollte sich das Asset nicht über dem Preisniveau von 38.000 Dollar halten können, könnte es zu einem kurzfristigen Abschwung kommen.

Anzeige
Silks

Bitcoin tradet derzeit in einer bärischen Stimmung, doch die Charts sagen etwas anderes aus. Viele bullishe Divergenzen zeigen sich dort – in verschiedenen Zeitrahmen.

Bullishe Divergenzen sind gleichbedeutend mit bullishen Stimmungen. Das bedeutet: Bitcoin kann sich langfristig erholen und über den unmittelbaren Widerständen traden.

Bitcoin-Preis-Analyse: Der Ein-Tages-Chart

Auf dem Ein-Tages-Chart lag der Bitcoin-Kurs bei 38.956 $. Bildquelle: BTC/USD auf TradingView

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels tradet Bitcoin bei 38.956 Dollar. Der unmittelbare Widerstand für den Coin liegt bei 40.000 Dollar. Ein Rückgang unter das aktuelle Preisniveau würde bedeuten, dass BTC in der Nähe des Preisniveaus von 38.000 Dollar tradet.

Ein Rückgang unter 38.000 Dollar könnte dazu führen, dass BTC bei 31.000 Dollar tradet. Sollte es nach dem Durchbrechen der 40.000-Dollar-Marke zu einer Kursumkehr kommen, könnte BTC die 42.000-Dollar-Marke anpeilen.

Das Bitcoin-Tradingvolumen ist in den letzten Tradingsitzungen gesunken, die Balken waren jedoch im grünen Bereich zu sehen. Dies könnte bedeuten, dass wieder Kaufdruck auf dem Markt herrscht.

Technische Analyse: Ein-Tages-Chart

Bitcoin verzeichnet auf dem Ein-Tages-Chart einen starken Rückgang der Kaufkraft. Bildquelle: BTC/USD auf TradingView

Der BTC-Preis tradete unterhalb der 20-SMA-Linie, was auf einen erhöhten Verkaufsdruck hindeutet. Die Preisdynamik wurde von Verkäufern auf dem Markt angetrieben. Ein erhöhter Kaufdruck kann die Preise über die 20-SMA- und dann die 50-SMA-Linie treiben.

Beim Relative Strength Index lag der Indikator unter der 50-Linie. Ein Wert unter der 50-Linie bedeutet einen Rückgang der Kaufkraft. Gewinnmitnahmen haben zu einem weiteren Rückgang des Kaufdrucks geführt. Die Kaufkraft unternahm Erholungsversuche, scheiterte jedoch jedes Mal.

Zum Zeitpunkt dieses Artikels gibt es jedoch einen kleinen Aufwärtstrend. Das bedeutet, dass die Kaufkraft weiterhin versucht, sich auf den Charts zu erholen.

Bitcoin zeigt bullishe Divergenzen auf dem Ein-Wochen-Chart

Bitcoin zeigt auf dem Ein-Wochen-Chart bullishe Divergenzen. Bildquelle: BTC/USD auf TradingView

Bitcoin ist über das Wochenende gefallen, und in den letzten 24 Stunden blieb BTC konsolidiert. In der vergangenen Woche fiel der Coin um fast 3%.

Der Ein-Wochen-Chart zeigt, dass sich ein bullisher Druck aufgebaut hat. Langfristig könnten die Bullen die 38.900-Dollar-Marke überwinden.

Kurzfristig, wenn die Bullen wieder auftauchen, könnte sich zwischen 38.000 Dollar und 37.000 Dollar ein stabiler Unterstützungsbereich bilden, der die weitere Abwärtsbewegung des Coins womöglich aufhält.

Die Indikatoren auf dem Ein-Wochen-Chart zeigen gemischte Signale, da die Indikatoren weiterhin rückläufig waren. Sowohl der RSI als auch der MACD signalisieren versteckte bullishe Divergenzen (weiß). Aufwärts gerichtete Divergenzen werden als positiv angesehen und könnten zu einer nordwärts gerichteten Preisentwicklung führen.

Bullishe Indikation auf dem Vier-Stunden-Chart

Bitcoin tradet in einem absteigenden Keilmuster. Bildquelle: BTC/USD auf TradingView

Bitcoin tradet seit Mitte April innerhalb eines absteigenden Keils. Ein absteigender Keil wird als bullishe Preisbewegung angesehen und ist mit einem Preisausbruch verbunden. Sowohl auf dem Vier-Stunden-Chart als auch auf dem Ein-Wochen-Chart gibt es bullishe Divergenzen und Anzeichen.

Das deutet darauf hin, dass ein Kursausbruch wahrscheinlich sein könnte. Bei einem Zeitrahmen von einer Woche erhöhen beide Indikatoren, die bullishe Divergenzen aufweisen, die Chancen auf einen Ausbruch. Auf dem kurzfristigen Zeithorizont bleibt BTC aufgrund des nachlassenden Kaufdrucks weiterhin bärisch eingestellt.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 3. Mai 2022

Meta Masters Guild ist das nächste große Play2Earn Krypto Game

  • Frühe Investoren aufgepasst: Der frühzeitige Presale hat eben erst gestartet!
  • Meta Masters Guild wird von führenden e-Gaming Studios unterstützt!
  • Solid Proof Play2Earn Krypto mit Rewards, Staking und CoinSniper Audit.
9.9/10

Zum rekordverdächtigen Fightout Voverkauf

  • Move2Earn Kryptowährung mit viel Potenzial im Presale
  • Blockchain-basiertes System mit Move2Earn Rewards
  • Fightout belohnt die Fitness Aktivitäten seiner User
9.9/10

Nachhaltige Kryptowährung mit Belohnungen für E-Mobility

  • Umweltfreundliches Krypto-Projekt im Vorverkauf
  • CO2-Zertifikate für E-Auto Besitzer zur Belohnung
  • Trägt zur Demokratisierung der Carbon Credits bei
9.8/10

Jetzt Dash 2 Trade günstig im Presale kaufen!

  • Dash 2 Trade bietet bahnbrechende Kryptoanalyse-Tools und vielen Funktionen
  • Aktuell kann man D2T-Token zu einem ermäßigten Preis im Vorverauf erwerben
  • Der Wert der neuen Dash 2 Trade Kryptowährung könnte bereits in Kürze explodieren
9.9/10

Nicht verpassen: noch ist RobotEra günstig zu haben!

  • Trendiges Metaverse-Projekt auf NFT-Basis
  • Play-and-Earn-Funktionen im Sandbox-Style
  • Jetzt über den Presale günstig einsteigen
9.8/10

Jetzt Calvaria günstig im Presale kaufen!

  • Calavria: Duels of Eternity ist das aktuell angesagteste GameFi Spiel
  • Für Play 2 Earn Gamer und No-Coiner gleichermaßen interessant
  • Jetzt Calvaria kennenlernen und eRIA Token im Presale sichern
9.7/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelGewinne in Millionenhöhe! Lucky Block startet erstes Gewinnspiel – sichere dir jetzt dein Ticket
Nächster ArtikelSafemoon: 96,5%-Crash vom Allzeithoch! Doch was ist dran an den Betrugsvorwürfen?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

3 + drei =