Mehr als 2 Mio. neue Adressen! So sehr boomt das Ethereum-Netzwerk kurz vor The Merge

Mehr als 2 Mio. neue Adressen! So sehr boomt das Ethereum-Netzwerk kurz vor The Merge

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Das bevorstehende Ethereum-Upgrade gilt als großes Krypto-Ereignis. Die Community sieht The Merge als einen wichtigen Faktor für den zukünftigen Anstieg des ETH-Preises. Mit dem Näherrücken des Termins, dem 15. September, verzeichnet das Ethereum-Netzwerk zudem einen deutlichen Anstieg der Aktivitäten.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Nach Angaben des auf Ethereum spezialisierten Blockchain-Forschungsunternehmens Etherscan hat das Netzwerk mit Stand vom 2. September insgesamt 204.571.827 Wallet-Adressen. Am 2. August lag die Gesamtzahl der Adressen noch bei 202.361.298. Das entspricht einem Anstieg um 2.210.529 Adressen. Das bedeutet, dass das Netzwerk in den letzten 30 Tagen täglich mehr als 70.000 Wallet-Adressen hinzugefügt hat.

Die Anzahl der Adressen sagt allerdings nichts über die Anzahl der Personen aus, die dem Netzwerk beigetreten sind. Der Grund dafür ist, dass Einzelpersonen zwei oder mehr Wallets haben können, die nicht gleichzeitig aktiv bleiben.

Das Ethereum-Netzwerk boomt vor The Merge

Im Gegensatz zu den Abwärtsbewegungen des ETH-Kurses zu dieser Zeit nahmen auch die Adressen der Miner im Netzwerk zu. Denn Ethereum-Miner haben es eilig, ETH durch Mining zu verdienen, bevor der mit Spannung erwartete Merge stattfindet. Ethereums Übergang zu einem Proof-of-Work-Mechanismus durch das Upgrade wird das Mining schwieriger und unrentabler machen als zuvor.

Die steigende Zahl der Adressen drückt aus, dass Krypto-Enthusiasten im Vorfeld der Fusion eine Preisrallye erwarten. Zumindest hat der deprimierte Markt ein breiteres Interesse an der zweitgrößten Kryptowährung nach Marktanteil gezeigt und sich zum richtigen Zeitpunkt mit ihr beschäftigt.

Insbesondere im August konnte sich der Ethereum-Preis kurz erholen. Doch die allgemeine Marktvolatilität zog den Kurs wieder zurück.

Darüber hinaus zeigt ein Glassnode-Bericht, dass die Wallet-Adressen des Ethereum-Netzwerks im gleitenden Sieben-Tage-Durchschnitt mit 38.001.366 einen neuen Höchststand erreicht hatten. In Anbetracht dessen wird die Entwicklung des ETH-Preises nach The Merge interessanter.

Der Ethereum-Preis tradet derzeit bei rund 1.550 Dollar. | Quelle: ETHUSD-Preisdiagramm von TradingView.com

Was erwarten Analysten nach dem Upgrade?

Analysten und Branchenexperten weltweit haben sich zu den Auswirkungen des vieldiskutierten Upgrades geäußert. Einige sehen, dass der ETH-Kurs nach der Fusion höhere Gewinne erzielen wird, während andere gegenteilige Prognosen abgeben.

Der Gründer der Krypto-Lending-Plattform Nexo, Antoni Trenchev, erklärt in einem Interview am 22. August beispielsweise, dass das Ethereum-Update zwar keine Garantie für einen Preisanstieg sei, aber dennoch die Möglichkeit für hohe Gewinne bestehe. Er merkt jedoch an, dass Kursgewinne vom anfänglichen Erfolg der Fusion abhängen.

Unter Verweis auf die steigenden Kursbewegungen, die nach der Ankündigung des Zusammenschlusses zu beobachten waren, ergänzt Trenchev:

„Wir müssen abwarten und sehen, aber es hängt wirklich davon ab, wie schnell das neue Netzwerk Kunden und Transaktionen aufnimmt, denn dann wird es zu einer positiven Rückkopplungsschleife kommen, in der es noch viel höher gehen könnte.“

Arthur Breitman, Gründer des Ethereum-Konkurrenten Tezos-Blockchain, erklärt hingegen, dass das Ethereum-Update keine Auswirkungen auf das Netzwerk haben wird, da alle Blockchains bereits auf Proof-of-Stake umgestellt hätten.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 5. September 2022

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDie Krypto-Woche: Bitcoin steckt immer noch fest, Polygon und Litecoin legen zu
Nächster ArtikelBitcoin: Wird September wieder zum bearishen Monat – oder kommt es diesmal anders?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

2 × vier =