Hoskinson: Kein genaues Datum für das Cardano-Shelley-Hauptnetz, bis weitere Meilensteine erreicht sind

Charles Hoskinson, der CEO von IOHK, sagte, das Unternehmen wolle kein endgültiges Veröffentlichungsdatum für das Shelley-Mainnet veröffentlichen, bevor nicht alle Risiken beseitigt sind.

In einem Video-Update sagte Hoskinson, dass das Unternehmen nach dem Neustart von Byron und der Veröffentlichung des Shelley-Haskell-Testnetzes in der Lage sein wird, mit Zuversicht ein sicheres Veröffentlichungsdatum für die Zeit der Einsätze festzulegen.

Anzeige
riobet

Das Veröffentlichungsdatum für Shelley ist immer noch nicht vollständig „risikofrei“

Shelley, die Ära der Cardano-Blockchain sollte Ende Februar im Mainnet veröffentlicht werden. Da Shelley immer noch im Testnetz ist, bleibt die Frage, wann die wichtigste Ära von Cardano veröffentlicht wird.

Charles Hoskinson, der CEO von Cardanos Muttergesellschaft IOHK, versicherte der Community, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis Shelley das Licht der Welt erblickt. In einem Twitter-Video-Update erklärte Hoskinson, dass die Infrastruktur für die Veröffentlichung von Shelley zwar vorhanden sei, das Unternehmen sich aber noch nicht hundertprozentig sicher sei, ob es eine reibungslose Markteinführung schaffen werde.

„Anstatt also ein Datum zu nennen, das die Chance haben könnte, ungenau zu sein (…) wollte ich lieber warten, bis ein paar weitere Meilensteine erreicht sind“, sagte er.

Hoskinson bemerkte auch, dass das Unternehmen derzeit zu etwa 75 Prozent zuversichtlich ist, dass es Shelley innerhalb der nächsten zwei Monate veröffentlichen kann. Die 25-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass die Markteinführung schief gehen könnte, sei jedoch zu hoch, als dass das Unternehmen ein konkretes Datum bekannt geben könne.

Durchlaufen der für Shelley notwendigen Aktualisierungen und Infrastruktur

Damit Shelley im Mainnet veröffentlicht werden kann, muss Cardano zwei wichtige Meilensteine durchlaufen, erklärte Hoskinson. Das erste große Update ist der Neustart von Byron, bei dem das Haskell-Wallet-Backend in den neuen Code eingefügt wird. Der Prozess, so Hoskinson, befindet sich derzeit in der „tiefen Qualitätssicherung“ und nähert sich dem Abschluss der Integration Mitte März.

Parallel zum Neustart von Byron wird das Unternehmen auch weiterhin an der Freigabe des Shelley-Haskell-Testnetzes arbeiten. Das Ziel des Haskell-Testnetzes wird es sein, eine Umgebung zu schaffen, die die Umstellung von der Programmiersprache Rust auf Haskell ermöglicht. Dies, so Hoskinson, werde bedeuten, dass alle Vorteile des Shelley Incentivized Testnet (ITN) auch in das Haskell-Testnet implementiert werden. Abgesehen von der Verzögerung bei der Veröffentlichung des Hauptnetzes ist laut Hoskinson alles andere bei Cardano „im Gleichschritt“.

Textnachweis: cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 2. März 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.