Trotz der Erholung: Analyst sieht Ethereums Preisaktion nach wie vor kritisch

Ethereum ist nach einem Rückgang bis auf $ 310-315 vor wenigen Tagen wieder angestiegen. Der Coin wird jetzt für $367 getradet und erreichte vor wenigen Stunden einen Höchststand von $375-378. Trotz der Erholung von den oben erwähnten Tiefstständen ist ETH jedoch nicht ganz bullish.

Aus einer längerfristigen Perspektive bleiben die Analysten bei Ethereum allerdings bullish.
Sie zitieren Trends der dezentralen Finanzierung und welche Auswirkungen dies auf ETH haben wird.

Anzeige
riobet

Warum Ethereum immer noch nicht bullish ist

Edward „Teddy“ Cleps, ein bekannter Krypto-Trader, ist der Meinung, dass Ethereum sich noch nicht in einem bullishen Zustand befindet. Der Analyst hat den untenstehenden Chart geteilt und kommentiert, dass die jüngste Rallye möglicherweise nur einen erneuten Abwärtstrend darstellt – im Gegensatz zu einem bullischen Ausbruch:

„Preis hat frühere Unterstützung als Widerstand erneut getestet – sieht derzeit wie eine Ablehnung aus. Wichtig für Bullen, um für die Lambosaison wieder nach oben zu drängen.“

Fundamentale Trends bleiben positiv

Auch wenn Ethereum aufgrund einer Verlangsamung auf den Altmärkten und bei Bitcoin ins Stocken geraten könnte, sind die Fundamentaldaten des Vermögenswertes nach wie vor stark. Dieser Ansicht ist eine Reihe von Investoren und Analysten, die mit Krypto traden.

Chris Burniske, Partner bei Placeholder Capital, schreibt, dass Bitcoin und Ethereum sich gegenseitig auf eine Marktkapitalisierung von 1 Billion Dollar hetzen werden. Das deutet darauf hin, dass der ehemalige Krypto-Asset-Analyst von ARK Invest davon ausgeht, dass ETH beginnen wird, den Marktwert von BTC einzuholen.

Er hat zuvor bereits erwähnt, dass Ethereums On-Chain-Volkswirtschaften und Netzwerkeffekte das Asset viel höher treiben werden, als es jetzt ist. Er glaubt, dass ein Großteil der Öffentlichkeit in diesem Marktzyklus stark in den Coin investieren wird:

„In der Zwischenzeit wird $ETH für den Mainstream das New Kid On The Block sein – erwarte, dass mit dieser Erkenntnis ein Wahnsinn einhergehen wird. Angesichts der Outperformance von $ETH gegenüber $BTC über seine gesamte Laufzeit (auch hier wieder das Diagramm unten), ganz zu schweigen von einem kleineren Netzwerkwert und starken On-Chain-Wirtschaften, sehe ich allen Grund dafür, dass $ETHBTC die ATHs übertreffen wird.“

Dieser Optimismus wird von anderen geteilt, die ebenfalls der Meinung sind, dass die dezentralisierte Finanzierung Ethereum in 13-stellige Höhen treiben wird. Ryan Sean Adams von Mythos Capital zum Beispiel schreibt:

„Die treibende Kraft hier ist, dass eine dezentralisierte intelligente Vertragsplattform mit einem nativen, erlaubnis- und vertrauenslosen Vermögenswert die Welt nur dann erfolgreich mit einer erlaubnis- und vertrauenslosen Wirtschaft versorgen kann, wenn ihr einheimischer Vermögenswert Billionen an wirtschaftlicher Bandbreite zur Verfügung stellt.“

DeFi sieht sich jedoch einigen Wachstumshindernissen gegenüber – wie den hohen Transaktionsgebühren und den hohen Blockzeiten. Einige sind der Meinung, dass diese Barrieren tatsächlich ausreichen könnten, um die DeFi-Rallye zu begrenzen, da bestimmte Finanzanwendungen und viele Nutzer vom DeFi-Phänomen ausgeschlossen werden könnten.

Textnachweis: bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 13. September 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.