Bitcoin bricht über $35k! Analyst erwartet „übergreifend grüne Woche“

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!


Bitcoin ist es gestern in den späten Abendstunden gelungen, einige wichtige Schlüsselbereiche zurückzuerobern: Zunächst konnte BTC auf über 34.000 Dollar steigen und brach dann kurz über $35k. Zwar ist es im Anschluss zu einem erneuten Rückgang darunter gekommen – doch seit einigen Stunden nehmen die Bitcoin-Bullen immer wieder Anlauf auf 35.000 Dollar. Die Kryptowährung Nummer 1 demonstriert Stärke – doch reicht die aus, um die nächste Etappe des Bull-Runs auszulösen? Was sagen Analysten über Bitcoins kurzfristige Aussichten?

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin vor einer „übergreifend grünen Woche“?

Es waren und sind spannende Tage auf den Krypto-Märkten: Wird der psychologisch wichtige Bereich um $30K halten? Bislang hat er das getan – und Bitcoin könnte gut positioniert sein für weitere Gewinne. Die Kryptowährung Nummer 1 ist aus ihrer engen Trading-Range zwischen 32.000 und 34.500 ausgebrochen und hat ihren wöchentlichen Support zurückerobert, der vor einigen Tagen verloren gegeben werden musste.

So oder so sehen die meisten Coins in der Krypto-Top-100 laut Coinmarketcap.com heute kaum rot: Bitcoin ist fast 5% gestiegen binnen 24 Stunden, Ethereum konnte seine Verluste sogar um fast 11% ausgleichen. Doch reicht das bereits aus für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends?

Profi-Trader Michaël van de Poppe sieht ebenfalls Stärke bei BTC, und sein Kollege @galaxyBTC, ein pseudonymer Analyst, kommentiert: Bitcoin steht kurz vor einem Ausbruch. Er ist deshalb „bereit für eine übergreifend grüne Woche“.

Trader und Investor CredibleCrypto sieht es ähnlich, schreibt seinen mehr als 220.000 Twitter-Followern:

„Wenn wir 35-38k brechen, blicke ich auf eine Bewegung hin zu 45k-55k.“

Auch PlanB, Erfinder des legendären Bitcoin-Stock-to-Flow-Preisvorhersagemodells, äußert sich positiv bezüglich Bitcoins Aussichten. Er postet ein Update seiner letzten Vorhersage – und die bestätigt immer noch einen langfristigen Aufwärtstrend.

Letzte Woche schrieb der beliebte Analyst auf Twitter noch, dass er sich ein wenig „unwohl” fühle, weil der Bitcoin-Kurs gerade die unteren Grenzen des Modells berührt hat. Jetzt sehen die Dinge wieder besser aus.

Winklevoss-Zwillinge: 35.000 Dollar eine „gute Kaufgelegenheit“

Als Bitcoin vor wenigen Monaten noch um 10.000 Dollar herum getradet wurde, hätte wohl niemand geglaubt, dass ein Kurs-Rückgang auf 30.000 Dollar Angst auf den Krypto-Märkten auslösen könnte. Cameron und Tyler Winklevoss, die Zwillinge hinter der US-Kryptobörse Gemini, halten Bitcoin deshalb auch bei 35.000 Dollar langfristig für eine „wirklich gute Kaufgelegenheit“.

Im Gespräch mit Bitcoin-Bulle Anthony Pompliano erläutern die Zwillinge, weshalb sie davon überzeugt sind, dass sich ein Bitcoin-Kauf auch dann noch lohnt, wenn BTC bei 35.000 Dollar steht:

„Wir denken, dass Bitcoin Gold 2.0 ist. Er wird Gold stören, also muss seine Marktkapitalisierung 10 Billionen Dollar oder mehr betragen, denn das ist die Marktkapitalisierung von Gold. Bitcoin bewegt sich um die $1 Billion, wir denken konservativ, dass er mindestens das 10-fache von hier wert sein wird. Selbst bei 35.000 $ fühlt es sich langfristig wie eine wirklich gute Kaufgelegenheit an.”

Und:

„Wir denken, dass Bitcoin 500.000 Dollar wert sein wird.“

Und das schon relativ bald – „definitiv innerhalb der nächsten fünf Jahre”, so Winklevoss über Bitcoins mittelfristige Entwicklung.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Slothana - Neuer SOL basierter Memecoin

  • SOL verschicken und auf den Airdrop warten - die neue Art des Vorverkaufs
  • Bisher über 500.000€ gesammelt und weist weiterhin großes Potenzial auf
  • Keine feste Obergrenze - wer zuerst kommt, mahlt zuerst
9.5/10

Gewinnchancen steigen mit jedem Einsatz

  • Großzügige 10% Referral-Kommission für jeden
  • Token-Airdrop an Solana-Whales geplant
  • Ähnlich erfolgreiche Tokens: Erfolgspotenzial vorprogrammiert
10/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelElon Musk pumpt DOGE wieder, nennt Unterstützung „wichtig“
Nächster ArtikelUniswap (UNI) Prognose bis 2026: Lohnt sich ein UNI-Investment noch?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

elf − eins =