Cardano (ADA) – Die nächste Generation Blockchain

0

Cardano selbst befindet noch in der Entwicklung, die Gründer sehen in der Blockchain allerdings schon die kompletteste Kryptowährung, die jemals geschürft wurde. Dabei einigten sich die Erschaffer auf mehrere Grundprinzipien, die als Leitbild während der Implementierung dienen sollen. So haben sich die Teammitglieder völlige Transparenz und ein streng wissenschaftliches Vorgehen auf die Fahnen geschrieben. Quellen sollen gegenüber offiziellen Institutionen offen dargelegt werden und Ziel ist die Umsetzung einer modularen und funktionalen Sprache.

Diese und andere hochinteressante Themen kommen auch auf der Cryptonia Coin Summit 2021 zur Sprache. Die Online-Messe wird zum Mekka der Kryptofans und es werden mehr als 10.000 Teilnehmer erwartet, um sich zu vernetzen und von zahlreichen Spezialisten auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Hochqualifizierte Experten wie Muti Brim, Kristiaan Hilger, Christoph Heuermann und Nicolas Weber erhellen die zahlreichen Chancen, welche die Kryptowelt für die Zukunft bereithält.

Anzeige

Einen Blick in eine Zukunft riskieren

Die Cryptopia Coin Summit 2021 wird dieses Jahr von großem Interesse begleitet. Insgesamt 30 Redner beleuchten die Kryptowelt im Allgemeinen und Cardano im Speziellen. Wer sich jetzt dazu anmeldet, kann sich Anfang Juni acht Tage lang in zahlreichen kostenlosen Workshops eingehend über die Zukunftsaussichten der Kryptowährungen informieren und die Experten auf Herz und Nieren befragen.

Den Veranstaltern ist es gelungen, hochwertige Player zu verpflichten. So legt Thomas Pallad offen, warum es für die jetzigen Generationen eine einzigartige Chance im Leben ist, in Kryptowährungen wie Cardano zu investieren. Eher finanzpolitischer Natur sind die Auslassungen von Jürgen Wechsler, der über die anstehende Neue Geldordnung (NGO) referiert. Trading-Spezialist Alexander Below stellt eine neue Handels-Software vor, die eine automatisierte Vermehrung der Kryptocoins verspricht.

Soll man Cardano kaufen?

Von dem Hype um die Kryptos wird auch Cardano profitieren. In jüngster Vergangenheit legte die Blockchain einen eindrucksvollen Zwischenspurt hin und der Gesamtwert stieg im Jahre 2020 auf drei Milliarden Euro. Damit erreichte Cardano die Top Ten der beliebtesten Kryptocoins. Die Währung hat aus den Fehlern des Bitcoins gelernt und legt größten Wert auf ein wissenschaftliches Fundament, was von vielen Händlern honoriert wird. Auch die anderen genannten Attribute sollen dafür sorgen, dass Cardano zukünftig einen Spitzenplatz in der Kryptowelt einnehmen wird.

Der derzeitige Aufwärtstrend wird ersichtlich, wenn man sich vor Augen führt, dass die Währung sich innerhalb der letzten vier Monate verzehnfacht hat und heute auf 1,10 Euro pro Einheit firmiert. Wer also jetzt einsteigt, hat sehr gute Chancen auf eine respektable Rendite.

Cardano Prognose – Wohin geht der Cardano Preis?

Die Cardano-Community gehört zu den rührigsten innerhalb der Kryptoszene. Das wird sich auch auf der Cryptopia bemerkbar machen. Sie fällt ins Auge und zieht viele Investoren an. Diese kommen auf den verschiedensten Plattformen zusammen, um Projektwachstum, Upgrades und die allgemeine Entwicklung zu diskutieren.

Als Kryptowährung der 3. Generation versprechen die Macher von Cardano, die allgemeinen Probleme des Blockchain-Modells zu lösen. War Ethereum bis heute bei der Entwicklung von Smart Contracts das Zugpferd, könnte Cardano in Kürze aufschließen und in absehbarer Zeit überholen. Wenn die Erwartungshaltungen diesbezüglich erfüllt werden und die technische Entwicklung von Cardano das Wachstumspotenzial untermauert, dann wird von Cardano noch viel Gutes zu berichten sein.

Die Entwicklung des Cardano Kurses

Bezüglich Cardano sind die meisten Prognosen mit Euphorie ausgestattet. Manche Analysten sprechen bis Ende des Jahres von einem Anstieg auf satte 13 US$. Anbetracht der historischen Entwicklung könnte der Optimismus etwas übertrieben sein. Hat Cardano bei seiner Einführung doch auch einige bemerkenswerte Täler durchlaufen. Realistische Analysten gehen daher für 2021 von einem Korridor von 1,45 US$ bis 1,80 US$ aus.

Für das Jahr 2022 sehen unsere Experten Cardano bei vorsichtigen 2,07 US$, wobei die heftigen Schwankungen von Bitcoin & Co. schon eingepreist sind. Um sich bei einem Preis von 10 Dollar zu stabilisieren, müsste die Marktkapitalisierung 260 Milliarden Dollar erreichen, was vor 2024 als unwahrscheinlich angesehen wird. Deshalb ist ein jetziger Einstieg zu bevorzugen, bevor die Preisspirale anzieht.

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelFilecoin (FIL) Kurs-Prognose 2021 – 2025: Wie hoch kann der Dropbox-Killer steigen?
Nächster ArtikelMilliardär Ray Dalio: Chinas digitaler Yuan wird den digitalen Dollar hinter sich lassen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × vier =