Krypto Crash: Bitcoin und Ethereum stürzen ab – wie tief werden BTC und ETH jetzt fallen?

Krypto Crash Bitcoin und Ethereum stürzen ab – wie tief werden BTC und ETH jetzt fallen?

Sowohl Bitcoin als auch Ethereum sind überraschend heftig abgestürzt. Wie geht es für die Krypto-Märkte jetzt weiter? Kommt der Bärenmarkt früher als gedacht?

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin verliert 4.000 Dollar

Selloff auf den Krypto-Märkten! Nahezu sämtliche Coins der Krypto-Top-100 nach Marktkapitalisierung befinden sich derzeit im Sinkflug und verzeichnen starke Verluste. Allen voran: die führenden Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum.

Anzeige
riobet

So musste Bitcoin innerhalb der letzten 24 Stunden mehr als 7% verlorengeben, bezogen auf die Woche ergeben sich Verluste von mehr als 10%: Von rund 64.000 Dollar aus begann BTC heute Nacht seinen Abstieg, sackte zunächst bis auf 60.900 Dollar, dann in einer zweiten Bewegung nach unten auf 60.356 Dollar.

Hier traten die Käufer auf den Plan und versuchten Schlimmeres zu verhindern – infolge konnte sich Bitcoin ein wenig erholen und tradet seitdem bei rund 61.000 Dollar. Datenanbieter Nomics kommentiert:

„Bitcoin ist in den letzten 24 Stunden um 7,24% gefallen, der Preis liegt jetzt bei $61.036,26 nach einem Rückgang von $4.765,55“

Ethereum hat es ähnlich schwer erwischt. Die führende Smart-Contract-Plattform musste sich von mehr als 4.700 Dollar auf neue Tiefststände bei 4.280 Dollar zurückziehen – ein Verlust von fast 10%. In den letzten Stunden gelang ETH allerdings eine leichte Erholung, infolge notiert ETH wieder bei derzeit 4.337 Dollar.

Das Blutbad erstreckt sich wie erwähnt auf nahezu alle Coins. Binance Coin (BNB) etwa fällt 4,5% und tradet bei 615 Dollar, Solana (SOL) musste mehr als 5% verlorengeben und ging infolge auf 228 Dollar zurück.

Schwer getroffen hat es auch den gestrigen Gewinner Crypto.com Coin (CRO) mit einem Minus von mehr als 15% und Kadena (KDA) mit rund 12%. Top-Oracle-Projekt Chainlink (LINK) sieht sich mit einem Verlust von 11% konfrontiert, VeChain (VET) lässt 11%, Near Protocol (NEAR) büßt ebenfalls 11% ein.

Lediglich eine Handvoll Ausnahmen blieb verschont, darunter UMA (UMA) mit einem Plus von gegenwärtig 24%, Revain (REV) mit 2,6%, Huobi Token (HT) mit 2,1% und Nexo (NEXO) mit 2,16%.

Der heftige Rückgang hat die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung laut Coinmarketcap.com um 65% zurückgehen lassen. Erst vor wenigen Tagen wurde hier der Meilenstein von 3 Billionen Dollar markiert, aktuell liegt sie jedoch wieder bei 1,01 Billionen Dollar.

Wie geht es für Bitcoin und die Kryptomärkte jetzt weiter?

Fällt Bitcoin unter $59k?

Viele Anleger fragen sich jetzt natürlich: Wie geht es für Bitcoin und Ethereum von hier aus weiter? Ist eine Erholung wahrscheinlich? Oder droht ein erneuter Rückgang?

Ethereum ist nach Ansicht zahlreicher Experten gut positioniert für weitere Gewinne. Viele halten den Rücksetzer für eine vorübergehende Korrektur, nach der ETH seinen Aufwärtstrend forsetzen wird.

Bezüglich Bitcoin teilt aktuell der pseudonyme Trader „Rekt Capital“ (@rektcapital auf Twitter) eine Analyse. Seiner Einschätzung zufolge wirkt November jetzt wie ein „Retest-Monat“. Damit gemeint ist: Bitcoin könnte durch den Rücksetzer nun seine monatliche Unterstützung erneut testen. Der Trader blickt deshalb jetzt auf 58.000 Dollar als mögliche Untergrenze für Bitcoin.

Damit das passiert, muss Bitcoin allerdings erst die Unterstützung bei 61.000 Dollar verlieren, so Rekt Capital:

„BTC zieht sich zurück, was sicherlich die Möglichkeit eröffnet, dass der monatliche Retest tatsächlich stattfindet

Aber die andere Sache, die man beachten sollte, ist, dass BTC zuerst die Spitze der Kerze des letzten Monats als Unterstützung verlieren muss [~$61.000], damit dieser Retest stattfinden kann“

Die nächsten Stunden dürften also spannend werden für Bitcoin und Ethereum.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2021

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

zwanzig − 14 =