Ethereum: „The Merge“ kommt am 14. September! Der wichtigste Tag in der Geschichte des Internets?

Ethereum The Merge kommt am 14. September! Der wichtigste Tag in der Geschichte des Internets?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Der Tag, an dem Ethereum zu Proof-of-Stake wechselt, könnte der wichtigste Moment für die Zukunft des Internets sein. Warum?

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Ethereum & The Merge

The Merge ist seit Jahren ein heißes Gesprächsthema im Ethereum-Ökosystem. Die dritte Überarbeitung des ursprünglichen Ethereum-Whitepapers enthielt 2014 Hinweise auf Proof-of-Stake. Vitalik Buterin fügte Verweise auf PoS hinzu und erklärte, dass sowohl PoW als auch PoS „als Rückgrat einer Kryptowährung dienen können“.

„Der Mechanismus hinter Proof-of-Work war ein Durchbruch in diesem Bereich… ein alternativer Ansatz wurde vorgeschlagen, der Proof-of-Stake genannt wird und das Gewicht eines Knotens als proportional zu seinen Währungsbeständen und nicht zu seinen Rechenressourcen berechnet… es sollte angemerkt werden, dass beide Ansätze als Rückgrat einer Kryptowährung dienen können.“

Im weiteren Verlauf des Papiers fügte Vitalik hinzu:

„In Zukunft wird Ethereum wahrscheinlich zu einem Proof-of-Stake-Modell für die Sicherheit wechseln.“

Es ist fast neun Jahre her, dass das Whitepaper veröffentlicht wurde – und der Wechsel zu PoS ist immer noch nicht erfolgt.

14. September 2022

Wie viele jedoch bereits wissen: The Merge ist nun offiziell für September 2022 geplant. Genauer gesagt hat ein Ethereum-Entwickler berechnet, dass die Blockhöhe des Projekts am 14. September um 22:57 Uhr MESZ+2 erreicht wird. Dieses Datum könnte als der wichtigste Tag in der Geschichte des Internets in die Geschichtsbücher eingehen.

The Merge ist nicht nur deshalb wichtig, weil das Upgrade den Höhepunkt jahrelanger Arbeit der Ethereum-Entwicklergemeinschaft darstellt. Sondern auch, weil es Ethereum als einen der wichtigsten Bausteine für das zukünftige Internet festigt. Das Update verbessert die Sicherheit und senkt gleichzeitig den Energieaufwand. Das macht es zu einem brauchbaren Mechanismus für Unternehmen mit ESG-Anforderungen.

Ein PoS-Ethereum lässt das irreführende Narrativ verstummen, dass PoW schlecht für die Umwelt sei. Es reduziert die Ethereum-Emissionen um 90%. Die Inflation von Ethereum liegt derzeit bei 4,3%. Sie wird nach The Merge auf etwa 0,4% sinken, während wichtige Fiat-Währungen derzeit 40-Jahres-Hochs verzeichnen.

Da The Merge in weniger als einem Monat bevorsteht, ist es das Hauptgesprächsthema bei vielen wichtigen Akteuren in diesem Bereich. Ethereum übertrifft derzeit sogar Bitcoin und ist vom lokalen Tief im Juli um 62% gestiegen.

The Merge: ein Ölwechsel in 30.000 Fuß Höhe

Der Merge ist vermutlich eine der technisch fortschrittlichsten Codierungs-Upgrades in der Geschichte des Internets. Ethereum beherbergt laut On-Chain-Daten über 500.000 ERC20-Token. Das bedeutet: Eine halbe Million Projekte sind auf Ethereum angewiesen, um Transaktionen innerhalb ihres Ökosystems abzuwickeln. Außerdem gibt es rund 4.000 dApps auf Ethereum und über 500.000 aktive Adressen.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,342.90
  • Marktkapitalisierung
    $402.23 B

Das gesamte Netzwerk wird mit der Beacon Chain verschmolzen, wobei der Konsensmechanismus geändert wird, während das Netzwerk weiterhin Blöcke produziert. Es soll planmäßig keine Ausfallzeiten geben. Alle Anwendungen werden während des Upgrades weiterlaufen.

Bei vielen Web 2.0-Anwendungen müssen die Server neu gestartet oder in den „Wartungsmodus“ versetzt werden, wenn wichtige Aktualisierungen vorgenommen werden. Ethereum leistet sich diesen Luxus nicht. The Merge wird stattfinden, während das Netzwerk weiter wächst.

Was hat es mit dem Triple Halving auf sich?

Nach dem erfolgreichen Merge wird die neue PoS-Version von Ethereum das durchlaufen haben, was gemeinhin als „dreifache Halbierung“ (Triple Halving) bezeichnet wird. Bitcoin durchläuft etwa alle vier Jahre eine Halbierung, wodurch die Bitcoin-Ausgabe um die Hälfte reduziert wird. Es wird oft angenommen, dass dieser Effekt der Beginn des nächsten Krypto-Bull-Runs ist.

Wenn Ethereum zu PoS übergeht, wird es 90% weniger ETH ausgeben. Das ist mit drei Halbierungen in einem Block vergleichbar. Bei PoW gibt Ethereum 13.000 ETH pro Tag aus. Bei einem PoS-Konsensmechanismus sind es nur noch 1.600 ETH pro Tag.

Im Gegensatz zu Bitcoin, das oft als „digitales Gold“ und „Wertaufbewahrungsmittel“ angesehen wird, ist Ethereum ein dezentraler virtueller Computer. Auch bekannt als Ethereum Virtual Machine. Er ermöglicht die Interaktion von automatisierten, anreizgesteuerten und programmierbaren Smart Contracts und öffnet die Tür zu aller Art von Anwendungen im Web 2.0.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 19. August 2022

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigene Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin: Die Hash-Rate tritt seit Mai auf der Stelle – was ist da los?
Nächster ArtikelDie nächste Kryptowährung, die im Jahr 2022 explodieren könnte wie Dogecoin (DOGE)

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

17 + eins =