Ethereum-Entwicklungen sorgen für positive Stimmung

0
Ethereum sorgt für positive Stimmung

Die letzten Tage waren für die Ethereum-Community ziemlich interessant. Es hat sich einiges hinter den Kulissen abgespielt. Natürlich wurde die Einstufung von Ethereum als Nicht-Wertpapier frenetisch gefeiert, aber nicht nur das ist eine positive Meldung wert. Plasma und Sharding kommen gut voran und die Ethereum-Entwickler lassen sich von der Volatilität des Marktes nicht beeinflussen.

Fortschritte: Geth, Plasma und Sharding

Sharding und Plasma, zwei kombinierbare Lösungen für das Skalierungsproblem, werden durchgehend weiterentwickelt. In der letzten Woche gab es kleinere Updates für Plasma, auch Plasma Cash ist wieder im Gespräch, das durch Plasma Debit ermöglicht werden soll.

Zusammen mit Sharding, das bis 2020 erwartet wird, sollte das Skalierungsproblem gelöst sein. Und auch beim Sharding gab es kleinere Updates.

Der „Main Client“ Geth wurde geupdatet. Das Update soll das Leben der Benutzer zumindest etwas erleichtern. Das neue Update sorgt dafür, dass weniger Speicher benötigt wird und, dass die Synchronisierung schneller abläuft. Wer in der Vergangenheit den Ethereum-Client installierte bzw. das versuchte, der weiß die kontinuierliche Verbesserung des Klienten zu schätzen.

Ethereum keine Wertpapiere

Anzeige

Seit einiger Zeit stand die Diskussion im Raum, ob z.B. Ethereum und Ripple Wertpapiere sind. Das führte zu unzähligen und nicht immer zielführenden Diskussionen. Die SEC äußerte sich jetzt klar und deutlich zu diesem Thema.

William Hinman meinte Käufe und Verkäufe der zweitgrößten Kryptowährung – gemessen an der Marktkapitalisierung – seien keine Wertpapiergeschäfte. Folglich kann Ethereum kein Wertpapier sein.

Durch diese Aussage ist die Debatte um den Wertpapier-Status von Ethereum erstmals beendet. Leider wird es noch einige Zeit dauern, bis die SEC und andere Behörde die andauernden Regulierungen, die viele Investoren abschreckt, abschließen.

Auch Rostin Behnam von CFTC sieht die Blockchain-Technologie als etwas an, das nicht nur die Technologie revolutionieren, sondern auch das Leben der Menschen deutlich zum Positiven verändern kann. Der Ethereum-Kurs reagierte auf diese Neuerungen, er ist um ca. drei Prozent in den letzten 24 Stunden gestiegen.


Quelle: newsbtc, Photo by Jasper Boer on Unsplash, CC0

Vorheriger ArtikelWestern Union CEO: Ripple (XRP) Zahlungen haben keinen Nutzen
Nächster ArtikelNYDFS autorisiert Paxos Trust zur Listung von Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash und Stellar

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwanzig − fünfzehn =