VC Firma bittet SEC Kryptowährungen nicht als Wertpapier zu klassifizieren

0
SEC

Die Venture Capital Working Group hat sich an die SEC (amerikanische Börsenaufsichtsbehörde) gewandt, um regulatorische “Safe Harbors” (sichere Hafen) für einige Token und Kryptowährungen vorzuschlagen.

 

Berater und Anwälte unterbreiten Vorschlag

Eine Gruppe von Anwälten und Investoren, die von der Venture-Capital-Firma Andreessen Horowitz zusammengestellt wurde, traf sich am 28. März in Washington mit der SEC, um sich gegen die Definition aller Kryptowährungen als Wertpapiere einzusetzen.

Anzeige

Die Venture Capital Working Group, zu der Andreessen Horowitz und Union Square Ventures, die beiden größten Kapitalbeteiligungsgesellschaften im Bereich der Kryptowährungen, gehören, haben einen “Safe Harbor” für einige virtuelle Währungen vorgeschlagen, die als “Utility Token” anstelle als Wertpapier bezeichnet werden sollen.

Das Argument liegt darin, ob ein Token über eine ICO ausgegeben wird und nur als Wertanlage dient oder ob er als Zahlungsmethode dezentral genutzt werden kann.

Zwei Währungen als Beispiele sind Bitcoin und Ethereum. Bitcoin wurde nicht über eine ICO eingeführt und wird täglich produziert, da die Miner Blöcke lösen, um neue Coins freizugeben, was zur Aufrechterhaltung des Netzwerks beiträgt. Daher gilt Bitcoin allgemein als sicher, da es nicht als Wertpapier reguliert wird.

Ethereum hingegen wurde durch einen Vorverkauf ins Leben gerufen, der heute als ICO bezeichnet wird und den die SEC als Schlüssel zur Definition eines Wertpapiers betrachtet. Richard Levin, ein Anwalt der Firma Polsinelli, der im Kryptowährungsraum arbeitet, wurde von der Times zitiert:

“Wir erleben einen Wendepunkt, an dem sich viele Unternehmen in der Digital Asset Community, die das Gesetz nicht kennen oder schlecht informiert waren, mit der Tatsache abfinden, dass sie den Aufsichtsbehörden untergeben sind”.

Wie wird ein Wertpapier für Kryptowährungen definiert?

Im vergangenen Jahr wurden sechs Milliarden Dollar von ICO’s gesammelt, die Tausende von neuen Kryptowährungen geschaffen haben. Die resultierenden Token sind in der Regel als interne Zahlungsmethoden in der zu erstellenden Software gedacht. Unternehmer im Raum argumentieren, dass dies bereits der “Beweis des Nutzens” (Utility Token) ist und so ihre Coins nicht als Wertpapiere betrachtet werden können.

Der Vorsitzende der SEC, Jay Clayton, ist anderer Meinung und glaubt, dass fast jeder Token, das aus einem ICO resultiert, als Wertpapier reguliert werden sollte. In den letzten Monaten hat die SEC Dutzende von Personen und Unternehmen vorgeladen, um festzustellen, wie die ICOs potenziellen Investoren präsentiert werden.

Wertpapiere müssen gesetzlich bei den Aufsichtsbehörden registriert sein und dürfen nur an registrierten Börsen verkauft werden. Zur Zeit bieten keine registrierten Börsen den Handel mit Kryptowährungen offiziell an.

Da nach wie vor keine Guideline verfügbar ist suchen einige Unternehmer nach Möglichkeiten, ihre Token als Wertpapiere zu registrieren, während einige Krypto – Börsen nach Möglichkeiten suchen, sich als Wertpapierbörse registrieren zu lassen.

 

Quelle: newsbtc, Image: flickr, Scott S, CC BY 2.0

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelNeue PayPal-Richtlinien: Hilfreich für Bitcoin & Kryptowährungen?
Nächster ArtikelEthereum: Casper der freundliche Geist jetzt auf Github

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

15 + zwanzig =