Bitcoin Cash Prognose – kann es Bitcoin in 2019 outperformen?

0

Nach den herben Verlusten im Vorjahr fragen sich Krypto-Trader rund um den Globus, ob sich der Bitcoin Cash Kurs 2019 wieder erholen kann? Wenn ja, wie weit wird der Preisanstieg führen? Oder kann es gar noch zu weiteren Kursverlusten kommen? Fragen über Fragen – in unserer Bitcoin Cash Prognose werfen wir einen kritischen Blick darauf, was 2019 für Bitcoin Cash bringen könnte.

Natürlich sind Prognosen für Kryptowährungen immer mit etwas Vorsicht zu genießen und die tatsächliche Entwicklung das Ergebnis einer Fülle von Einflussfaktoren. Um eine bessere Einschätzung treffen zu können, haben wir uns sowohl die bisherige Kursentwicklung 2019, vor allem aber auch die geplante Roadmap für neue Features und Produkte von Bitcoin Cash angesehen. Insgesamt teilen wir die Ansicht vieler Analysten, dass 2019 für Bitcoin Cash ein erfolgreiches Jahr werden kann. Die bisherigen Kursgewinne im ersten Quartal sind da noch gar nicht das Ende der Fahnenstange.

Anzeige

Bitcoin Cash Heute

Anzeige

Abbildung: Bitcoin Cash Kursentwicklung von 01.01.2019 bis 05.04.2019. Quelle: coinmarketcap.com 

Der Bitcoin Cash Kurs hat seit Jahresbeginn bereits einiges an Bewegung gezeigt und verbucht aktuell ein sattes Plus. Anfang des Jahres stand der Kurs noch bei 150,90 USD. Bereits in den ersten Tagen folgte im Zuge einer Hausse am Kryptomarkt ein leichter Anstieg. Bald knickte der Bitcoin Cash Preis 2019 allerdings ein und fiel auf um die 125 USD zurück. Hier pendelte er seitwärts bis Ende Jänner, wo er gar unter die 120-USD-Marke absackte und die nächsten Wochen festsaß.

Erst am 19. Februar schließlich hat es den Bitcoin Cash wieder nach oben gerissen und innerhalb knapp 24 Stunden war der Kurs wieder naher der 150 USD angelangt. Nach einem kurzen Hoch bei 157,09 USD am 24. Februar kam dann rasant die Talfahrt Richtung der 130-USD-Marke, bei der sich der Kurs bis zum 10. März einpendelte. Seit dem 15. März beobachten wir allerdings eine spannende Rallye, die den Kurs auf immer neue Jahreshöchstwerte hinaufbefördert hat, sodass der Bitcoin Cash Preis seither jenseits der 170-USD-Marke steht. Die Preisexplosion mit 02.04. hat das natürlich noch einmal bei weitem übertroffen. Seit dem unglaublichen Jahreshoch von 340,40 am 3. April ist der Kurs wieder etwas abgefallen und steht heute bei knapp 288 USD.  Insgesamt verbucht Bitcoin Cash seit Jahresbeginn somit über 90% Kursgewinn.

Bitcoin Cash Preisentwicklung

Zunächst einmal ist natürlich zu beachten, dass die Kryptomärkte nach wie vor sehr volatil sind, und werden von einer Vielzahl von Faktoren wie Wettbewerb, gesetzlichen Regelungen, Anlegervertrauen, neuen technologischen Entwicklungen und vielem mehr beeinflusst. Darum sind jegliche Preisprognosen natürlich mit einer gehörigen Portion Unsicherheit verbunden. Wir halten wenig von konkreten Preispunkten, betrachten allerdings sehr gerne die Schätzungen von Analysten und Krypto-Experten, um ein Bild davon zu bekommen, in welchen Bereich die Bitcoin Cash Prognose 2019 führen könnte.

Hier sind einige Schätzungen, die wir von angesehenen Krypto-Enthusiasten und Analysten gefunden haben:

Roger Ver, Geschäftsführer von Bitcoin.com, sagt voraus, dass sich der Bitcoin Cash Kurs 2019 verdoppeln könnte. Positiv stimmt ihn die Tatsache, dass Bitcoin Cash dem Namen entsprechend ähnlich leicht wie Bargeld aufbewahrt und ausgegeben werden kann. Das macht es zu einer im Alltag praktischen und nutzbaren Kryptowährung und somit wertvoll.

Bei Krypto-Tradern in aller Welt für seine wohlrecherchierten Berichte und Analysen hat sich auch TradingBeasts an eine Bitcoin Cash Prognose 2019 gemacht. Ja, man wagt sogar einen konkreten Preispunkt einzuschätzen, sodass BCH Ende 2019 um die 2700 USD notieren könnte. Für 2020 zeigt man sich noch optimistischer und sieht das Worst-Case-Szenario bei knapp 3800 USD, den Bestfall bei gar 5600 USD.

Die Analysten der bekannten Smartereum-Plattform sehen ebenfalls ein bullishes Jahr 2019 voraus und meinen, dass BCH 2019 einen Höchstwert von um die 6700 USD erreichen könnte. Im langfristigen 5-Jahre-Trend sagt man sogar einen bemerkenswerten Kurs von 24.600 USD voraus. Damit liefert Smartereum eine der optimistischsten Prognosen überhaupt.

Die bullischste aller Analysen, auf die wir im Rahmen unserer Recherche gestoßen sind, kommt von US Lifted. Ihre laufend aktualisierte Bitcoin Cash Prognose sieht vor, dass BCH Ende 2019 auf über 9.700 USD ansteigen könnte. Leider nennen sie kaum Argumente, um ihre auffällig positive Prognose zu begründen.

Die größten CHANCEN für Bitcoin Cash Heute

  • Immer mehr Unternehmen und Händler akzeptieren BCH als Zahlungsmethode. Wenn das bei einer Altcoin passiert, ist das für ihre Community immer ein großer Grund zur Freude. Kein Wunder, schließlich erhöht es den Nutzen der Währung – und es zeugt von Vertrauen in die Coin bzw. gibt dieser mehr Legitimität. Bei Bitcoin Cash wurden in den letzten Wochen gleich eine Vielzahl neuer Unternehmen und Händler gemeldet, bei denen Krypto-Enthusiasten von nun an in BCH bezahlen können. Immer mehr Unternehmen, darunter namhafte große Technologie-Handelsunternehmen haben in den letzten Wochen angegeben, dass sie BCH als Zahlungsmethode akzeptieren. Anfang 2019 gab es weltweit bereits mehr als 900 Händler, die BCH akzeptierten – mehr als 330 davon alleine in Europa. Ende Jänner verblüffte Wikipedia, als man bekanntgab über Bitpay auch Zahlungen in Bitcoin Cash anzunehmen. Im März kamen auch der amerikanische Elektronik-Riese AVNet – immerhin ein Fortune 500 Unternehmen – hinzu.
  • Es wird immer leichter, BCH zu kaufen und zu handeln. Auch die zunehmende Verfügbarkeit von Bitcoin Cash spricht für eine positive Kursentwicklung in 2019. Erst Ende März gab der Schweizer Krypto-ATM-Betreiber Värdex bekannt, dass ab sofort Bitcoin Cash auf allen Schweizer ATMs des Unternehmens gekauft und verkauft werden kann. Insgesamt gibt es damit nun mehr als 350 ATMs in Europa, die Bitcoin Cash unterstützen. Zum Vergleich: in den USA liegt diese Zahl bereits bei mehr als 1200! Auch immer mehr Krypto-Exchanges unterstützen den Handel mit Bitcoin Cash. In den letzten Monaten sind da etwa bekannte Namen wie Gemini und die Customer-to-Customer-Handelsplattform von OkEX

Die größten RISIKEN für Bitcoin Cash Heute

  • Ein häufiger Kritikpunkt, den manche Analysten als mangelnden Wert und geringe Popularität bei Bitcoin Cash deuten, ist die Anzahl an verarbeiteten Vorgängen (nicht zwingend deckungsgleich mit Transaktionen). Im Vergleich zu ähnlich kapitalisierten Coins liegt diese Zahl nämlich auffällig niedrig. Wie ein Blick auf die Analysewebseite info zeigt, hatte BCH aktuell etwa 18.000 Vorgänge pro Tag, womit BCH nur auf Rang 18 aller Coins liegt! Nach Marktkapitalisierung ist BCH hingegen an solider sechster Stelle.
  • Die BCH-Community ist nach dem Hard Fork Ende 2018 noch immer sehr zerstritten. Stellt sich die Frage nach dem Wert einer Kryptowährung, kommt man unwillentlich immer wieder auf das Thema Community. Es ist der Glauben und das Engagement einer Community, die den Wert einer Altcoin wie Bitcoin Cash in die Höhe treiben kann. Ende 2018 zeigte sich allerdings genau die gegenteilige Entwicklung. Weil es zur Änderung der Hashrate für Bitcoin Cash kommen sollte, wurde ein Hard Fork debattiert. Bald artete die Debatte allerdings zum „Hash-Krieg“ aus, der die gesamte BCH-Community spaltete. Ja, manche sprachen gar von einem „Krypto-Bürgerkrieg“ und sahen darin einen wichtigen Grund für den Markteinbruch in 2018. Zwar scheinen nun Anfang Q2 2019 die Wogen einigermaßen geglättet, doch es bleibt abzuwarten, ob die BCH-Community wirklich die Einigkeit und den Zusammenhalt früherer Tage wiedererlangen wird.
  • Frage um die Zentralisierung von Bitcoin Cash. Eine wichtige Frage, die sich bei allen Kryptowährungen stellt, ist, wie zentralisiert oder dezentralisiert die Altcoin tatsächlich ist. Bei Bitcoin Cash gab es im vergangenen Jahr Grund zur Sorge, nachdem bekannt wurde, dass das in chinesischer Hand befindliche Miningunternehmen Bitmain bis zu 6% aller im Umlauf befindlichen BCH-Coins besitzt. Dies könnte Bitmain nämlich erlauben, den Kurs von BCH zu manipulieren. Sollten sich ähnliche Meldungen in 2019 wiederholen und Zweifel an der effektiven Dezentralisierung von Bitcoin Cash bestehen, kann dies Anleger verunsichern und den Kurs nach unten ziehen.

Bitcoin Cash Chancen und Risiken – was überwiegt?

Es gibt also Chancen und Risiken, deren konkrete Auswirkungen sich erst im Laufe des Jahres 2019 zeigen werden. Letztendlich gibt es allerdings viele Gründe für positives Sentiment rund um Bitcoin Cash. Der Hash-Krieg ist mittlerweile hoffentlich endgültig überwunden. Nun kann der volle Fokus der Community wieder auf die Möglichkeiten und technische Weiterentwicklung von Bitcoin Cash gerichtet werden. Gelingt es, mehr Miner zu gewinnen und eine ausreichende Dezentralisierung auch nach außen hin nachzuweisen, sollten die Chance die Risiken in diesem Jahr überwiegen und einer positiven Kursentwicklung von Bitcoin Cash 2019 nichts mehr im Wege stehen.

Fazit

Alles in allem stehen die Zeichen gut, dass sich Bitcoin Cash und seine Anleger auf ein ertragreiches Jahr 2019 freuen können. Doch natürlich sind die erwähnten Risiken im Auge zu behalten. Es bleibt abzuwarten, wie sehr sich der Zusammenhalt in der Bitcoin Cash Community wieder festigen kann. Wie du bereits weißt, erhältst du an dieser Stelle keinen konkreten Preispunkt. Aber soviel trauen wir uns zu sagen: unsere Bitcoin Cash Prognose 2019 sieht voraus, dass der Kurs signifkant ansteigen wird. Wieviel? Das bleibt abzuwarten. Umso stärker die Community wird und desto mehr Kooperationspartner man gewinnen kann, desto höher kann auch der Kurs klettern.

BrokerVorteileBitcoin Cash kaufen
zu eToro
  • Echte BCH und Bitcoin Cash CFD kaufen
  • 13+ weitere Kryptowährungen
  • Einlagensicherung

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelKrypto-Startup wird Japans neues 2-Milliarden-Tech-Einhorn
Nächster ArtikelLitecoin folgt Bitcoins Sog, berührt die 100-Dollar-Marke

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christian ist Anfang 2015 auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 + zwanzig =