Shiba Inu (SHIB) Preis-Prognose: Jetzt kaufen oder nie?

0

Viele Krypto-Einsteiger und Investoren fragen sich aktuell: Wie nachhaltig ist der Anstieg von Shibacoin (SHIB)? Ist SHIB ein Pump&Dump-Schema? Wird SHIB nach dem Anstieg von mehreren tausend Prozent abstürzen? Falls ja, wie tief? Oder ist bei SHIB sogar ein kometenhafter Aufstieg wie bei Dogecoin zu erwarten?

DOGE und SHIB bei libertex kaufen

Was ist Shibacoin?

Der aktuelle Krypto-Bull-Run hat eine Phase erreicht, in der ständig neue Meme-Coins im Fokus stehen. Dogecoin (DOGE) galt lange Zeit als Scherz-Währung Nummer 1, doch in der Zwischenzeit sind viele Klone erschienen, die ebenfalls massiv Kapital anziehen – etwa „Shibacoin“ Shiba Inu (SHIB), POODL oder AKITA.

Anzeige

Hinzu kommt: Tesla-CEO Elon Musk erwägt offenbar sogar, bei Tesla DOGE als Zahlungsmittel zu akzeptieren, wie ein aktueller Tweet nahelegt. Aus Spaß wird offenbar schnell ernst – denn die Scherz-Coins sind extrem erfolgreich.

Auf Coinmarketcap.com wird Shibacoin (SHIB) gelistet seit 01. August 2020. Ein Preis für SHIB wird allerdings erst seit 30. Januar 2021 ausgewiesen. Der ursprüngliche Preis notierte damals bei 0.00000000014 Dollar.

Der aktuelle Shibacoin-Kurs liegt bei 0,000032 Dollar mit einem 24-Stunden-Trading-Volumen in Höhe von von 18.869.329.573 Dollar. Das aktuelle CoinMarketCap-Ranking platziert SHIB auf Rang 17, mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 12.623.894.052 Dollar. 394.796.000.000.000 SHIB sind derzeit in Umlauf.

Laut der offiziellen Webseite versteht sich SHIB als „ein Experiment zur dezentralen, spontanen Community-Entwicklung. SHIB Token ist unser erster Token und ermöglicht es Benutzern, Milliarden oder sogar Billionen davon zu halten“.

SHIB – Dogecoin-Killer?

Das Projekt bezeichnet SHIB selbst als “DOGECOIN KILLER” und nennt als Alleinstellungsmerkmal, dass „dieser ERC-20 ONLY Token weit unter einem Penny bleiben und trotzdem Dogecoin in kurzer Zeit übertreffen (relativ gesehen)“ könne.

Das Projekt beabsichtigt nach eigener Aussage als nächstes, seine eigene dezentrale Börse (DEX) zu launchen, sobald die Audits abgeschlossen sind. Der DEX soll “Shibaswap” heißen und mit dem Shibacoin verbunden sein.

Geplant ist, drei Komponenten in das „Shiba Inu“-Ökosystem zu integrieren: LEASH, einen Token mit begrenztem Vorrat, um Benutzer zu belohnen, BONE, einen separaten Token, über den noch nichts verraten wurde, und eben SHIB, den Coin.

Hintergrund:

  • LEASH sollte ursprünglich an den Preis von Dogecoin gekoppelt sein. Jetzt sei es allerdings „entfesselt worden“. Mit einer Gesamtauflage von lediglich 100.000 Token habe LEASH, so die Entwickler, „die entgegengesetzte Attraktivität zu Shib“ (wovon es viel, viel mehr Coins gibt). Der Token hält spezielle Belohnungen für Nutzer parat, die Liquidität zur Verfügung stellen.
  • BONE als nächster Token soll nun der „Dogecoin Killer“ werden. Der bald erscheinende „Shiba Inu Bone“ soll ein DeFi-Token sein.

Weitere Details darüber, welche Tokenomics der Token besitzt und wie man ihn erwerben kann, sollen mit der Enthüllung von ShibaSwap bekanntgegeben werden, der dezentralen Börse.

Wer steckt hinter SHIB?

Über die Macher des Projekts ist nicht viel bekannt. Im Whitepaper (das bei SHIB „WOOF Paper“ heißt) wird der Gründer nur als „Ryoshi“ bezeichnet, das Projekt als „Experiment“. Ryoshi im Woof Paper:

„Wir glauben, dass wir durch die Kraft der kollektiven Dezentralisierung etwas Stärkeres aufbauen können, als es ein zentrales Team je könnte. Eine gemeinschaftlich geführte Marke ist nichts ohne die vereinten Individuen, die ihr einen Sinn geben.“

Bezüglich der Frage, aus wem das Team besteht, gibt sich das Dokument ebenfalls nebulös:

„Wir wurden nicht aus einer bestehenden Community heraus gegründet, geschweige denn aus einem vorgefertigten Team. Die brillanten Köpfe hinter SHIN hatten noch nie zuvor zusammengearbeitet. Sie waren ein frisches Team aus Entwicklern, Designern, Moderatoren, Vermarktern und Autoren.“

Du kannst dir das Whitepaper hier durchlesen.

50% aller Coins gingen an Vitalik Buterin

Die Entwickler von SHIB werben zudem damit, einen Großteil der Coins verbrannt zu haben. Auf der Homepage von SHIB heißt es hierzu:

„Wir haben 50% des Gesamtvorrats in Uniswap gesperrt und die Schlüssel weggeworfen!“

Die übrigen 50% wurden dann an Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin geschickt. Der hat sich zwischenzeitlich noch nicht zu dem mittlerweile millionenschweren Geschenk geäußert.

Die Gründer von Shibacoin halten diese Verfahrensweise für „fair“ und garantieren damit, dass sie keine Shibacoins in ihren Wallets halten, die sie eines Tages auf die Community dumpen könnten.

Sie schreiben auf der Homepage:

„Wir waren das erste Projekt, das diesen Weg beschritten hat, sodass jeder auf dem offenen Markt kaufen muss, was eine faire und vollständige Verteilung sicherstellt, bei der die Devs keine Team-Token besitzen, die sie auf die Community abladen können.“

Als Beweis wird auf Shibatoken.com tatsächlich der Wallet von Vitalik Buterin auf Etherscan verlinkt. Darin zu sehen: die Milliarden geschenkter SHIB-Token.

Wo kann man SHIB kaufen?

Der einzige Ort, an dem man gleichzeitig sowohl SHIB als auch LEASH kaufen oder verkaufen kann, ist auf der populären dezentralen Börse Uniswap bzw. auf entsprechenden Aggregatoren wie 1inch. SHIB hingegen wurde mittlerweile auch von der weltgrößten Krypto-Börse Binance gelistet oder ist erhältlich auf FTX, Huobi Global, CoinEx, KuCoin oder Poloniex.

Das Volumen bricht nach wie vor Rekorde: In weniger als einem Tag konnte SHIB allein auf Binance mehr als vier Milliarden Dollar umsetzen.

SHIB Preis-Prognose von 2021 bis 2025

SHIB bzw. Shibacoin oder Shiba Inu scheint derzeit durch nichts zu bremsen. Doch auch wenn zahlreiche Trader sich bei SHIB über exorbitante Gewinne freuen, so mahnen viele Analysten zur Vorsicht.

Demnach kann sich eine SHIB-Investition zwar massiv im Wert steigern, es besteht aber auch die Möglichkeit, dass das Gegenteil eintritt und ein plötzlicher Ausverkauf entsteht, bei dem die meisten Halter mit hohen Verlusten zurückbleiben.

@HsakaTrades beispielsweise warnt: Sollte Tesla DOGE als Zahlungsmittel akzeptieren, könnte sich das „katastrophal“ auf Klone wie SHIB auswirken:

Davon abgesehen lauten die SHIB-Preisvorhersagen von 2021 bis 2025 folgendermaßen:

  • CoinCodex ist aktuell bullish auf Shibacoin: 20 technische Analyse-Indikatoren zeigen bullishe Signale, lediglich 2 signalisieren bearishe Signale.
  • WalletInvestor hält SHIBA für ein schlechtes Langzeit-Investment. Demnach fällt der SHIBA-Kurs in den nächsten 12 Monaten auf 0.000016 Dollar zurück.
  • DigitalCoinPrice hält einen langsamen, aber kontinuierlichen Anstieg für möglich. Für Ende 2021 wird ein SHIBA-Preis von 0.000052 Dollar vorhergesagt. Ende 2023 sind es 0.000071 Dollar, und bis Ende 2025 gelingt SHIB demnach der Anstieg auf 0.000104 Dollar.
  • Gov.capital sieht bei SHIB einen Crash kommen und warnt: Der zukünftige Preis des Assets wird in einem Jahr gemäß dem Vorhersagesystem um rund 97% abstürzen. Gov.capital nutzt für die SHIB-Preisprognose einen speziellen Algorithmus, der auf Deep Learning basiert. Bei den Vorhersagen berücksichtigt werden mehrere Variablen – beispielsweise Volumenänderungen, Preisänderungen, Marktzyklen oder vergleichbare Coins.

Zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikeliExec RLC (RLC) & Revain (REV) – warum explodieren die zwei Altcoins?
Nächster Artikel‘Internet Computer’ (ICP) steigt direkt in die Krypto-Top-10 ein – warum?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun + elf =