USD Coin 2021 – Kurs, Anleitung & Prognose

Die hohe Volatilität von Kryptowährungen macht sie zu einem begehrten Spekulationsobjekt, hält allerdings auch viele Investoren davon ab, am Kryptomarkt teilzunehmen. Viele Anwendungsfälle von Kryptowährungen benötigen daher Stablecoins – also stabile Kryptowährungen, deren Wert durch reale Basiswerte gesichert ist.

Die führende Stablecoin USDTether ist seit einiger Zeit in heftige Kontroversen verwickelt, weshalb andere Anbieter versuchen die Marktnachfrage nach Stablecoins zu bedienen. USDCoin hat gute Chancen, USDTether vom Thron zu stoßen.

Sie will sich als erste von mehreren, unabhängigen Unternehmen ausgegebene USD-basierte Stablecoin positionieren.

Coincierge Icon 23Direkt USD Coin kaufen

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu Binance und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen handeln:

 

Aktueller USD Coin Wechselkurs (Preis in EUR, USD, CHF, GBP) :

1 usd-coin = 0.856076 eur 0:44 18.09.2021

 

Welches Problem will USDC lösen und wofür benötigt man USDC?

USDCoin tritt an um zwei große Probleme zu lösen, die die heutige Finanz- und Kryptowelt plagen. Eines der größten Probleme im aktuellen Banken- bzw. Finanzsystem ist die Tatsache, dass grenzüberschreitende Transaktionen oft mehrere Tage bzw. Banktage dauern können.

An Wochenenden und außerhalb der Geschäftszeiten können keine Finanztransaktionen durchgeführt werden. Genau das ändert sich durch Kryptowährungen, welche dank Blockchain-Technologie  automatisch, in Echtzeit  und ohne manuelle Verifizierungsnotwendigkeit transferiert werden können.

Allerdings haben Kryptowährungen ein zweites riesiges Problem, welches sie als klassisches Austauschmedium und Wertspeicher nahezu ungeeignet macht: hohe Volatilität und Kursschwankungen.

Organisation Centre Konsortium
Coin/Token USDC
USDC Gründer Zahlungsdienstleister Circle, Coinbase
Gründungsjahr 2018
USDC Start September 2018
Marktkapitalisierung € 19.268.006.762 (Stand 11.06.2021)
Umlaufversorgung 23.363.541.585 USDC (Stand 11.06.2021)
Maximalversorgung keine Angaben

Egal, ob man zwischen Personen oder zwischen seinen eigenen Wallets Beträge überweisen möchte – die Volatilität der herkömmlichen Kryptowährungen macht eine stabile Anlage nahezu unmöglich. Hier ist USDCoin als Stablecoin, die 1:1 an den US-Dollar gekoppelt ist, perfekt geeignet, um für Stabilität zu sorgen.

Wer sein Guthaben aus Kryptowährungen in einen sicheren Hafen parken will, der muss nicht mehr zu Fiat transferieren, sondern kann diese einfach in USDC bei seinem gewählten Krypto-Exchange lagern. USDCoin ist also in erster Linie konzipiert, als sicheres Austauschmedium bzw. Wertspeicher zu dienen, wenn der Kryptomarkt mal wieder besonders hohe Volatilität erlebt.

USDC kaufen- was spricht für den Stablecoin?

USD Coin logo

  • Stabiler Wertspeicher im Verhältnis 1:1 zu US-Dollar
  • Keine volatile Kryptowährung
  • Monatliche Audits zur Feststellung der Besicherung durch Wirtschaftsagentur
  • Zahlungsdienstleister Circle und Coinbase als starke Gründer im Hintergrund
  • Hoher Nutzen des Coin im eigenen Ökosystem

Was ist so besonders an USD Coin?

Anders als der größte USDC Konkurrent Tether setzt das Centre Konsortium auf eine verstärkte Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Vermögenswerte, mit denen USDC besichert werden. Centre Konsortium sichert jedem Inhaber von USD Coin zu, dass sie für jeden einzelnen USDC tatsächlich jeweils 1 USD im Gegenzug erhalten.

Die Glaubwürdigkeit der Aussage wird durch monatliche Audits unterstrichen, die von dem international agierenden Wirtschaftsprüfungsunternehmen Grant Thornton durchgeführt wird. In diesen Audits überprüft Grant Thornton die Fiat – Geldbestände, die zu Besicherung des USDC vorhanden sein müssen. Die Ergebnisse werden auf der Homepage des Centre Konsortiums veröffentlicht.

Eine weitere Besonderheit ist, dass Circle und Coinbase im Gegensatz zu anderen Krypto-Ventures die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften erreicht haben. Dadurch ist der Weg für eine internationale Expansion ohne Hürden möglich.

USD Coin kaufen

Was ist ein Stablecoin?

In einem so hoch volatilen Markt wie dem der Kryptowährungen brauchen Anleger zwischendurch ein wenig Sicherheit und einer Möglichkeit, ihr Krypto-Investment vorübergehen sicher parken zu können. Diese Möglichkeit besteht mit den sogenannten Stablecoins. Stablecoins  geben dem Kryptomarkt Stabilität und sind wenig bis gar nicht volatil.  Sie verbinden die Vorteile von Fiat- und Kryptowährungen miteinander.

Stabilität erreichen Stablecoins, indem eine stabile Währung wie zum Beispiel der Euro oder der US-Dollar als Sicherheit für jeden ausgegebenen Coin unterlegt wird. So wie in früheren Zeiten der US Dollar mit bestimmten Goldreserven besichert wurde, wird ein Stablecoin mit stabilen Werten besichert. Das hat zur Folge, dass die enorm hohe, aber natürliche Volatilität des jeweiligen Token eingedämmt wird.

Stablecoins können sowohl als stabiles Tauschmittel für den Handel verwendet werden oder auch als Wertspeicher, um Investments in Kryptowährungen kurzfristig zu sichern, wenn sich der gesamte Markt in einer Abwärtsbewegung befindet. Der umständliche Tausch von Krypto in Fiatwährungen ist nicht notwendig.

Warum USD Coin kaufen und worauf achten?

Coincierge-Icon-26

  • Bindung an den US-Dollar und deswegen stabil statt volatil
  • Regelmäßige Überprüfung der werte durch unabhängige Wirtschaftsagentur
  • Große Auswahl an Wallets weil ERC-20 Stablecoin
  • Coin ist programmierbar und bietet dadurch diverse Vorteile für Entwickler
  • Hohe Transparenz bei Abwicklung von Zahlungen
  • Erfüllt gesetzliche Vorgaben

Bevor Anleger Stablecoin kaufen, sollten sie sich auf jeden Fall Informationen zu dem Coin einholen (Projekt, Kursverlauf, Prognosen etc.) sowie sich darüber im Klaren sein, ob sie mit der Anlage in Kryptowährungen kurzfristig Gewinn erzielen oder langfristig anlegen möchten.

Wo kann man USDC kaufen?

USD Coin ist auf den meisten etablierten Handelsplätzen gegen Bitcoin und Ether handelbar. Coinbase listet den hauseigenen Stablecoin schon seit seinem Start. Im Laufe der Zeit haben sich viele Börsen und Handelsplattformen angeschlossen. Die bekanntesten unter ihnen sind Bitpanda, Binance und Kraken.

Binance An der größten Kryptobörse werden durchschnittlich 20 Milliarden US-Dollar an Handelsvolumen ungesetzt. Der heutige Sitz in Malta konnte dem chinesischen Handelsplatz den Vorteil bieten, nicht durch die chinesischen Behörden reguliert zu werden. Am Jahresanfang wurden bei Binance insgesamt 150 verschiedene Kryptowährungen gehandelt und durchschnittlich 1,4 Millionen Transaktionen pro Sekunde getätigt. Die aktuellen Zahlen liegen uns nicht vor, aber wir gehen davon aus, dass diese wesentlich höher liegen werden.
Bitpanda Die österreichische Plattform wurde 2014 in Wien gegründet und hat das Ziel, Investments für jedermann einfach zugänglich zu machen. Ab 1€ ermöglicht Bitpanda es Anlegern, in Aktien, Kryptowährungen und Edelmetalle zu investieren. Über 2,5 Millionen Nutzer investieren bereits über die Plattform, vor allem in digitale Assets. Bitpanda unterliegt den Regularien der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde und ist eingetragener Zahlungsdienstleister bei der französischen Autoritè des marchès financiers (AMF). Bitpanda Payments ist PSD2 lizensiert.
Kraken Die Kryptowährungsbörse Kraken gilt als eine der sichersten Handelsplattformen. Kraken wurde bereits mehrfach als beste und sicherste Handelsplattform von unabhängigen Stellen ausgezeichnet. Kraken bietet vielfältige Handelsoptionen und kann bereits auf über 15 Jahre Handelserfahrungen mit Kryptowährungen zurückblicken. Aktuell sind rund 50 verschiedene Kryptowährungen bei Kraken handelbar.

USDC kaufen Anleitung: Schritt für Schritt zum USD Coin bei Binance

Binance LogoBinance ist eine der bekanntesten Plattformen für den Krypto Handel und stellt über 170 verschiedene Währungen zur Verfügung. Über eine Million Trader nutzen aktuell die Plattform, auch Anfänger sind hier gut aufgehoben. Die Gebühren sind Transparent und der Handel ist zu vergleichsweise günstigen Konditionen möglich. Wie einfach USD Coin kaufen bei Binance geht, könnt ihr in unserer Anleitung sehen:

Schritt 1: Registrieren

Um einen Account anzulegen, werden nur der vollständige Name, eine gültige E-Mail-Adresse sowie ein sicheres Passwort benötigt. Nach der Eingabe der benötigten Daten verschickt Binance eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Beim Anklicken des Links werden User direkt auf ihren Account weitergeleitet und aufgefordert, sich zu verifizieren.

BInance Anmeldung

Eine Verifizierung ist allerdings erst dann notwendig, wenn mehr als 2 BTC pro Tag abgehoben werden. Der Handel kann auch ohne Verifizierung begonnen werden.

Schritt 2: Geld einzahlen

Um im späteren Verlauf USDC kaufen zu können, muss das Konto zunächst mit Guthaben aufgeladen werden. Das funktioniert mit wenigen Klicks im Menü: Wallet > Einzahlung und Fiatwährung einzahlen.

Es kann Euro als Währung sowie die bevorzugte Einzahlungsmethode angegeben werden.

BInance Einzahlung

Schritt 3: USDC kaufen

Nachdem der Einzahlungsbetrag dem Account gutgeschrieben wurde, kann der Handel beginnen. Um USD Coin zu kaufen, muss in der Kopfzeile auf “Börse” und im Anschluss auf “Basic” geklickt werden. Hier kann das Kürzel für USD Coin, also USDC eingegeben werden. USDC ist bei Binance gegen ETH und BTC handelbar. Diese müssen also erst vorhanden sein und können gegen USD Coin getauscht werden.

USD Coin kaufen bei Binance

USD Coin kaufen mit PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung und mehr

USDC kann bei Binance gegen BTC und ETH eingetauscht werden. Vor dem Tausch muss also zunächst Bitcoin oder Ethereum gegen Fiatwährungen gekauft werden, bzw. muss das Handelskonto aufgeladen werden. Wer bereits BTC oder ETH besitzt, kann diese wahlweise auch an die integrierte Binance Wallet transferieren. Binance bietet Anlegern aus dem europäischen Wirtschaftsraum die Einzahlungsmöglichkeiten:

  • SEPA Überweisung
  • Kreditkarte
  • iDeal
  • AdvCash
  • Etana

Für die Einzahlung in Euro empfiehlt Binance die Zahlungsmöglichkeit per SEPA-Überweisung. Anders als bei der Einzahlung per Kreditkarte sind die Zahlungen per SEPA Überweisung kostenfrei möglich.

Wie funktioniert das USDC Mining?

Der USD Coin Token  ist nicht minebar  sondern wird durch das sogenannte Proof-of-Reserves (PoR)-Verfahren ausgegeben. Dabei werden USD-Währungsreserven in Konten bei regulierten Finanzinstituten eingezahlt. Die Währungsreserven von USD Coin werden dabei durch Grant Thornton LLC, eine der größten Accounting-Firmen der Welt, regelmäßig überprüft und auditiert.

Die Ernennung dieses namhaften Unternehmens als offizieller Auditor wurde von Circle und Coinbase auch deswegen eingesetzt, um jegliche Zweifel hinsichtlich der Transparenz und dem tatsächlichen Vorhandensein einer 1:1-Deckung der ausgegebenen Coins auszuräumen.

USD Coin kaufen Wallet

Wie funktioniert das USDC Wallet?

USDC ist ein ERC-20 Token, er basiert also auf der Ethereum-Blockchain. Wer USDC sicher lagern möchte, der benötigt also ein ERC-20-fähiges Wallet, idealerweise ein Hardware Wallet wie z.B. Trezor oder Ledger.

Coincierge Icon 10Natürlich können USDC bei kurzfristigem Lagern auch in der USDC-Wallet beim Exchange, vor allem natürlich bei Coinbase selbst gehalten werden. Bei Exchanges gilt allerdings immer zu beachten, dass die Gefahr eines möglichen Hacks und Entwenden der Token aus der Wallet besteht.

Echte USD Coins kaufen oder USD Coin CFDs kaufen?

Anleger, die sich für Kryptowährungen interessieren, tun dieses meist aus zwei unterschiedlichen Gründen. Entweder aus Interesse an der Technik und dem Nutzen des Coins als Zahlungsmittel oder als Möglichkeit, kurzfristige Gewinne durch eine Investition zu generieren.

  • Wer sich an der Technik und dem Nutzen der Kryptowährung interessiert, sollte den Coin direkt kaufen. In vielen Communitys entsteht durch den Besitz des Coins zusätzlich noch ein Mitspracherecht, sodass Anleger den Erfolg des Coin mitgestalten können.
  • Wer Interesse an Spekulationen hat, für den sind CFDs die bessere Wahl. Viele Coins sind bei CFD Brokern handelbar. Durch die Möglichkeit, Hebel beim Handel zu nutzen, ist auch mit kleinen Anlagebeträgen ein hoher Gewinn möglich.

Allerdings ist die Anlage in CFDs hoch spekulativ, sodass auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals die Folge sein kann. Da mit CFDs auf steigende oder fallende Kurse gesetzt wird, eignen sich alle Kryptocoins, die eine hohe Volatilität aufweisen, für diese Form der Anlage. Stablecoins, wie der USDC eignen sich durch die Stabilität  nicht für die Anlage in CFDs stellen aber eine gute Lösung dar, die durch CFDs erzielten Gewinne stabil zu verwahren.

Nachdem sich Anleger der Frage gestellt haben, ob echte Coins kaufen oder die Anlage in CFD besser ist, taucht auch schon die nächste Entscheidung auf. Ist der Kauf bei einem Online – Broker oder bei einer Börse besser? Wir haben die Vorteile beider Möglichkeiten zusammengefasst:

Online Broker

Icon

  • Staatlich beaufsichtigt
  • Trading jederzeit verfügbar
  • Möglichkeit des Social Tradings
  • Keine zusätzliche Wallet erforderlich
  • Einlagensicherung bis 20.000 Euro
  • Hohes Gewinnpotential beim Handel mit CFD (aber auch Verlustrisiko)

Krypto Börse

Icon

  • Verfügbarkeit unzähliger Kryptowährungen
  • Handel von Währungspaaren ist möglich
  • Passende Wallet muss eingerichtet werden
  • Echte Stellar in Eigenverwaltung

Wie hängen USDC, Coinbase und Circle zusammen?

Die Stablecoin USDC wurde zunächst von Coinbase und Circle gegründet und ausgegeben. Coinbase ist einer der größten Krypto-Exchanges weltweit, Circle verfügt über ein umfangreiches Portfolio an Projekten sowie Investment-Fonds, die in Krypto-Projekte investieren. In erster Linie wollte man damit also  Synergieeffekte schaffen  und die eigene Marktposition nutzen bzw. stärken.

Allerdings hat man sich vor einigen Monaten dazu entschlossen, den Charakter des Projekts zu ändern und es zu einem offenen, globalen Netzwerk einer digitalen Währung zu ändern. Darum hat man das CENTRE Consortium ins Leben gerufen, dem man zwar als Gründungsmitglied beigetreten ist, dass allerdings aktiv nach neuen Unternehmen sucht, die dem Konsortium beitreten können und möchten.

Wahrscheinlich auch in Folge der Kontroversen um USDTether hat man erkannt, dass die Schaffung einer zwar zentral, allerdings von mehreren unabhängigen Unternehmen, verwalteten und ausgegebenen Stablecoin ein starkes Marktbedürfnis füllen würde und der Zeitpunkt jetzt richtig wäre, um die Realisierung dieser Vision voranzutreiben.

Wer benutzt das USDC Netzwerk?

Insgesamt gibt es 5 unterschiedliche Zielgruppen, die im USDC-Netzwerk aktiv sind. Zunächst sind dies die 3 klassischen Akteure jeder Stablecoin: Krypto-Exchanges, Händler und Nutzer.

Krypto Exchanges

IconDas Geschäftsmodell von Krypto-Exchanges ist es, mit jeder Transaktion durch Gebühren zu verdienen. Umso gefragter eine Kryptowährung desto mehr können Exchanges also damit verdienen. Krypto-Exchanges wollen jene Stablecoin anbieten, in denen ihre Nutzer handeln wollen. Wenn Nutzer die USDC Stablecoin schätzen und nutzen, dann wird sie ein Exchange auch listen wollen, allerdings nur sofern es strategischen Überlegungen des Exchanges nicht zuwiderläuft. Zusätzliche Listings von USDC stärken den führenden Exchange und USDC-Emittenten Coinbase nämlich weiter.

Daher ist es vielleicht nicht für alle Exchanges erstrebenswert, USDC auch ins eigene Angebot aufzunehmen. Viele Exchanges haben in den letzten Monaten die Ausgabe einer eigenen Stablecoin angedacht oder sogar durchgeführt, darunter etwa Binance oder OkEX. Umso größer die Nachfrage nach USDC durch Nutzer, desto größer der Druck, dass Exchanges diese Stablecoin auch leisten müssen. Natürlich wird sich das Team von USDCoin aktiv dafür einsetzen, dass möglichst viele Exchanges gewonnen werden können.

Händler

Coincierge Icon 9Händler möchten Kunden und Interessenten zum Einkauf bei ihnen bewegen und so ein Abwandern zur Konkurrenz verhindern. Ein Stablecoin wie USDC kann für Händler interessant werden, wenn sie ein Krypto-affines Zielpublikum haben. Damit können sie ihren Kunden eine bequeme und einzigartige Möglichkeit bieten, welche Konkurrenten vielleicht nicht akzeptieren.

Allerdings muss ein Händler Gewissheit haben, dass die akzeptierten USDC stabil bleiben und einfach rasch und kostengünstig in Fiat-Währung umgetauscht werden können sowie dass die Einrichtung der Zahlungsoption möglichst wenig Zeit- und Ressourcenaufwand für das Unternehmen bedeutet. Händler können ihre Kunden so besser binden, sofern diese USDC verwenden und auf dessen Zukunft setzen.

Nutzer

Coincierge Icon 17Krypto-Anleger und Krypto-Investoren, ob kurzfristiger orientierter Trader oder langfristig agierende Investoren, wollen zwar von volatilen Kursen profitieren (nach dem Motto „buy low, sell high“), doch oftmals ist die Volatilität von Kryptowährungen zu hoch und die Kursentwicklung zu ungewiss.

Kann man seine Krypto-Gelder bei seinem bevorzugten Exchange einfach gegen die Stablecoin USDC tauschen bzw. handeln, wird man sein Geld lieber in USDC parken, als es den riskanten Schwankungen anderer Kryptos ausgesetzt zu lassen. Wieder andere Anleger kaufen USDC vielleicht, um es in Zukunft als Austauschmedium zum Kauf von Waren und Dienstleistungen zu verwenden, oder um gebührenfreie oder kostengünstige Transaktionen an andere Personen in aller Welt durchzuführen.

Neben diesen 3 klassischen Zielgruppen für eine Stablecoin hat sich USDC allerdings entschieden, auch zwei weitere Zielgruppen anzusprechen:

Developer

IconAuf seiner Webseite richtet sich das CENTRE Consortium – bestehend aktuell bloß aus Circle und Coinbase – an Developer – also Start-ups und weitere Unternehmen, die das Ökosystem von USDC mit erforderlicher Infrastruktur, Apps, Gateways und Finanzprodukten erweitern und stärken sollen. Die Verdienstmöglichkeit für Entwickler liegt in der Verrechnung von Gebühren für die Nutzung der entwickelten Produkte.

„Ko-Emittenten“

Coincierge Icon 13Mit der Gründung des CENTRE Consortiums strebt man an, dass sich in Zukunft weitere Unternehmen dem Projekt anschließen, die ebenfalls als Herausgeber von USDC profitieren. Damit will man ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderer Stablecoins schaffen, weil USDC zwar zentral, aber eben durch mehrere unabhängige Unternehmen ausgegeben wird. Ko-Emittenten müssen dabei die Richtlinien und Bestimmungen des CENTRE Consortiums befolgen und eine Lizenz zur Durchführung solcher Leistungen in den USA besitzen bzw. erhalten.

USD Coin Anwendungsfälle

In Verbindung mit diesen Akteuren im USDC-Netzwerk ergeben sich mehrere Anwendungsfälle, in denen der Besitz von USDC Token erforderlich ist oder gegenüber anderen Alternativen von Vorteil sein kann:

ÜberweisungenAustauschmediumGeldaufbewahrung

Kostengünstige, sofortige, globale Überweisungen

Um USD Coin bereits heute für die Überweisung von Geldbeträgen beliebt zu machen hat Coinbase gebührenfreie internationale Währungstransfers mittels USDC ermöglicht. Selbst wenn eine Umwandlung in andere Kryptos bzw. Überweisung an andere Akteure erfolgt, sind die Transaktionsgebühren äußerst gering im Vergleich zu noch dazu langwierigen Banküberweisungen.

Austauschmedium zum Kauf von Waren und Dienstleistungen

Eine Vision für die weitere Nutzung von USD Coin ist wie bei anderen Stablecoins, dass diese tatsächlich als Austauschmedium für den Kauf von alltäglichen Gütern und Dienstleistungen dienen kann. Hierfür ist natürlich erforderlich, dass Händlern die Integration von USDC als akzeptierte Zahlungsmethode möglichst einfach gemacht wird und diese an den Erfolg bzw. die Beliebtheit von USDC bei Kunden glauben. Es muss ausreichend Liquidität gegeben sein, um rasch von USDC in Fiat tauschen zu können.

Sicherer Hafen zur Geldaufbewahrung

Wie auch andere Stablecoins wird USD Coin aktuell in erster Linie von konservativen, aber auch risikofreudigeren Krypto-Anlegern genutzt, die ihre Investitionen in volatileren Kryptowährungen wie BTC, ETH, XRP, LTC und weiteren in einem stabileren Hafen zwischenparken wollen – ohne, dass sie hierzu gleich wieder in Fiat-Währungen umtauschen müssten.

Der Vorteil liegt dabei darin, dass beim gleichen Krypto-Exchange gegen geringe Transaktionsgebühren in kürzester Zeit konvertiert werden kann. Bei positiver Kursentwicklung können Anleger die nächsten Trading-Chancen wieder nutzen und aus USD Coin in die gewünschte Kryptowährung konvertieren. Ein weiterer Einsatzfall ist die kostengünstige Überweisung von Guthaben zwischen mehreren Krypto-Exchanges von einem USDC-Wallet zum nächsten.

Da USD Coin von Coinbase – einem vor allem bei Krypto-Einsteigern wegen seiner hohen Benutzerfreundlichkeit beliebten Krypto-Exchange – ausgegeben wird, kann sich USD Coin womöglich vor allem unter Krypto-Neulingen  als gefragter Stablecoin etablieren

USD Coin Kursentwicklung & Prognose

Der Kurs von Stablecoins ist nicht volatil, sondern durch die Bindung an einen stabilen Vermögenswert ebenfalls stabil. Das USDC Kursziel ist es, Inhabern des Coins stetig 1 US-Dollar im Tausch gegen 1 USDC anzubieten.

Bisher ist der Kurs wie erwartet verlaufen und es gab wenig Abweichungen. Lediglich im März 2021 gab es einen Tiefpunkt des Coins mit einem Kursverfall auf etwa 70 Cent (US-Dollar). Schnell erholt sich der Kurs schnell wieder und erreicht das erklärte Ziel von 1 USD pro USDC.



USD Coin Prognose

Grundsätzlich ist zu Prognosen über die Wertentwicklung zu sagen, dass diese nie zu 100 Prozent sicher vorauszusagen sind. Kryptowährungen an sich sind höchst volatil und die Wertentwicklung hängt oft von den dahinter stehenden Projekte und dem Nutzen der Währung ab. Auch ist die allgemeine Akzeptanz der Kryptowährungen enorm wichtig. Der Markt ist noch jung und langfristig gibt es noch keine Erfahrungen.

Mehr Sicherheit bieten die sogenannte Stablecoins zu denen auch USDC gehört. Stablecoins sollen Anlegern die Möglichkeit bieten, Schwankungen in dem volatilen Markt auszugleichen. Die Kursstabilität entsteht durch die Bindung an einen etablierten Vermögenswert. USDC ist an den US-Dollar gebunden. Der  Zielwert ist 1 USDC = 1 US-Dollar. 

Viele Prognosen für den USDC sind positiv. Teilweise werden sogar Kurswerte über 1 US-Dollar pro Coin prognostiziert. Darauf sollten sich Anleger allerdings nicht verlassen, da es sich bei dem Stablecoin eher um einen Wertspeicher anstelle eines Anlagecoin handelt. Die hohe Transparenz und regelmäßige (unabhängige) Überprüfung der als Sicherung hinterlegten Bestände an Leitwährung sorgt für ein hohes Vertrauen in den USDC als Stablecoin. Aus unserer Sicht sind Anleger mit dem Stablecoin von Circle und Coinbase gut beraten, wenn sie nicht auf hohe Kursgewinne, sondern auf eine stabile Kryptowährung setzen möchten.

Wann ist der beste Zeitpunkt USD Coin zu kaufen?

Weil Stablecoins wie USDC keinen nennenswerten Kursschwankungen unterliegen, ist quasi der Zeitpunkt, USDC zu kaufen, immer richtig. Sinnvoll ist der Tausch gegen volatile Kryptowährungen aus dem eigenen Portfolio, wenn diese sich gerade in einem Abwärtstrend bewegen. Auch wenn auf dem Finanzmarkt für Investments Negativzinsen drohen, ist der USD Coin Kauf aus unserer Sicht eine sinnvolle Alternative. Nutzer des Stablecoins sollten den Markt auf jeden Fall gut beobachten, um den idealen Zeitpunkt volatile Währungen gegen USDC zu tauschen, nicht zu verpassen.

USD Coin kaufen Prognose

Sollte man USDC langfristig halten oder kurzfristig handeln?

Aus unserer Sicht eignet sich USD Coin  als langfristiger Wertspeicher  und zur Absicherung volatiler Kryptowährungen. Für Anleger, welche ihre Kryptowährungen zwischenzeitlich in ruhiges Fahrwasser bringen möchten, ist USDC ein geeignetes Werkzeug. Durch die Stabilität zu US-Dollar sind Verluste durch Kursschwankungen kaum möglich. Allerdings müssen wir an dieser Stelle warnen. Kryptowährungen sind neu und niemand kann langfristig vorherbestimmen, wie sicher die Unternehmen hinter den Währungen aufgestellt sind. Einen Totalverlust können wir nicht ausschließen.

Für kurzfristiges Investment ist USDC aus unserer Sicht nicht geeignet. Es bestehen keine nennenswerten Kursschwankungen aus denen Gewinne generiert werden können.

Tipps zum USD Coin Kauf

Coincierge Icon 21 reverseUSD Coin kaufen können Anleger bei vielen Kryptobörsen und Handelsplattformen, die wichtigsten haben wir oben im Artikel kurz vorgestellt. Bevor Anleger jedoch Stablecoins wie USDC kaufen, sollten sie sich jedoch Gedanken machen, was Stablecoins überhaupt sind und ob sich der Kauf in der eigenen Handelsstrategie widerspiegelt.

  • Stablecoins sind Kryptowährungen, die durch die Kopplung an einen anderen Vermögenswert eine hohe Stabilität aufweisen. USD Coin ist an den US-Dollar gekoppelt. Damit sind Stablecoins für Spekulationen nicht geeignet, da sich keine großen Kursschwankungen ergeben sollten.
  • Wer seine Anlagen jedoch vor Schwankungen schützen möchte, für den sind Stablecoins eine gute Alternative zu traditionellen Wertespeichern wie zum Beispiel Tagesgeldkonten oder Ähnliches.
  • Wichtig bei der Wahl des Stablecoins ist die Transparenz und die regelmäßige Überprüfung der Besicherungen des Stablecoins. Anleger sollten hier genau darauf achten, wie sich das Unternehmen rund um den stabilen Coin präsentiert und die Besicherung hinter dem Coin löst.
  • Die nächste Überlegung ist, auf welcher Plattform der Coin gekauft werden soll. Hierbei empfehlen wir unbedingt einen Gebührenvergleich, denn hohe Gebühren lassen die eigenen USD Coin Reserven gerne schmelzen. Wichtig ist auch die Wahl einer kompatiblen Wallet.
  • Um USD Coin zu speichern und aufzubewahren, ist eine Wallet notwendig, welche die Speicherung von USDC unterstützt und die nötige Sicherheit vor Angriffen und Cyberattacken bietet. Achtung! Die Passwörter und private Keys sollten niemals weitergegeben und so aufbewahrt werden, dass si nicht verloren gehen. Ist der private Key einmal verloren, kann kein Zugriff mehr auf die Wallet erfolgen. Die Folge ist der Verlust sämtlichst beinhalteter Coins in der Wallet.

Wo kauft man Kryptowährungen am besten?

Damit man beim Kauf von Kryptowährungen nicht in die falschen Hände gerät, haben wir hier die besten und günstigsten Anbieter für den Krypto-Handel zusammengefasst:

=
BitcoinBitcoin
Sortieren nach

15 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Support

Gebühren

1 oder besser

Sicherheit

1 oder besser

Auswahl Coins

1 oder besser

Bewertung

1 oder besser
Empfohlener Broker
135 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 you get
0.0246BTC
Was uns gefällt
  • Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
  • Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
  • Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
135 Neue User Heute
Für €1000 you get
0.0246 BTC

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung

Für € 1000 you get
0.0242BTC
Was uns gefällt
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Regulierter Broker
  • Breites Handelsangebot
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 you get
0.0242 BTC

Bewertung

Für € 1000 you get
0.0247BTC
Was uns gefällt
  • Broker vollständig reguliert
  • Zahlreiche Auszeichnungen
  • Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 you get
0.0247 BTC

83% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Ihr Kapital ist im Risiko

Bewertung

Für € 1000 you get
0.0247BTC
Was uns gefällt
  • Nutzerfreundliche Plattform
  • 0% Provisionen
  • Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung
Für €1000 you get
0.0247 BTC

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Bewertung

Für € 1000 you get
0.0248BTC
Was uns gefällt
  • Einlagenverwaltung in Stablecoin USDT bietet Schutz vor volatilen Kursentwicklungen
  • Geringere Handelsgebühren als die meisten Krypto-Exchanges
  • KI-basierte Handelssignale
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte
Für €1000 you get
0.0248 BTC

USDC Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Kopplung an den US-Dollar
  • Statischer Kurs, nicht volatil
  • Hohe Transparenz
  • Externe Überprüfung der Besicherungen in US-Dollar

Nachteile

  • Stablecoin eignet sich nicht für Spekulationen
  • Tether als großer Konkurrent

Fazit: USDC kaufen oder nicht kaufen?

Aus unserer Sicht sind Stablecoins wie USDC wichtig, um Anlegern auch im Kryptohandel ein wenig Stabilität zu bieten. Wir sind beeindruckt, wie das Centre Konsortium das Thema Vertrauen und Sicherheit des Coins angeht. Im Gegensatz zu seinem größten Konkurrenten Tether, lässt Centre Konsortium die Besicherung des Coins monatlich von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungskanzlei auditieren.

Die Berichte werden auf der Website von Centre veröffentlicht und sorgen so für große Transparenz für die Anleger.  Für uns ist USDC eine gute Alternative um unsere Investments bei fallenden Märkten in Sicherheit zu bringen und einen Teil unserer Anlagen stabil zu investieren, ohne ein großes Verlustrisiko tragen zu müssen.

Binance LogoFür den Handel mit USDC empfehlen wir die beliebte Krypto Börse Binance. Hier können Nutzer über die intuitive Handelsplattform USD Coin und viele weitere Kryptowährungen handeln und gegen Fiatwährungen eintauschen.

  • Faire und transparente Gebührenstruktur
  • Benutzerfreundliche Handelsplattform
  • Vielzahl an Kryptos, inkl. USDC

FAQ USD Coin

Was ist USD Coin?

Bei USD Coin (USDC) handelt es sich um eine stabile Kryptowährung, einen sogenannten Stablecoin, der geschaffen wurde, um grenzüberschreitende Zahlungen zu beschleunigen und zu vereinfachen. Der USDC Zielwert beträgt 1 US-Dollar pro USD Coin.

Wo kann man USD Coin kaufen?

USDC ist an mehreren Börsen und Handelsplätzen gelistet. Die bekanntesten von Ihnen sind Binance, Kraken und Coinbase. Wir empfehlen den Handel von USDC bei Binance im Tausch gegen BTC oder ETH.

Echte Coins oder CFD?

Da es sich bei USDC um einen sogenannten Stablecoin handelt, sind aus unserer Sicht Spekulationen mit USDC CFDs nicht sinnvoll, da es nicht das Ziel ist, steigende Kurse zu erreichen. Das Ziel ist es, den Wert gegenüber dem US-Dollar zu stabilisieren und bei 1 Dollar pro Coin zu halten.

Wie ist die Kursentwicklung von USD Coin?

Bis auf wenige Schwankungen hat USDC den Zielwert von 1 US-Dollar konsequent erreichen können. Lediglich im März 2021 gab es einen großen Fall der Kurse, die sich kurzfristig wieder auf den Zielwert einpendelten.

Wie ist die Prognose von USD Coin?

Bei USDC handelt es sich um einen Stablecoin, der Anlegern eine hohe Transparenz in Hinsicht auf die Besicherung des Coins bietet. Im Gegensatz zu seinem größten Konkurrenten Tether existieren bisher keine negativen Schlagzeilen rund um die vorhandene Sicherung durch den US-Dollar. Experten gehen davon aus, dass USDC immer wichtiger wird und sich zu einer festen Größe unter den Stablecoins entwickeln wird.

Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.