Kryptowährungen: Zweite Quartal vielversprechend

0
Kryptowährungen

Quartal 1 des Jahres schloss Ende März mit dem schlechtesten Jahresanfang seit Bestehen von Bitcoin. Der Preis der Kryptowährung ist von 13.400 Dollar (01. Januar) auf 7.260 Dollar (30. März) gefallen, was einen Rückgang von mehr als 45 Prozent bedeutet.

Wenn man jedoch den historischen Trends Glauben schenken darf, dann könnte das zweite Quartal für Bitcoin und die damit verbundenen Kryptowährungen durchaus interessant werden. Genauso wie es Gründe dafür gibt, dass das erste Quartal schlecht ist, birgt das zweite Quartal das Potenzial, dass der Preis wieder in Richtung dieser frühen “All Time Highs” (Allzeithochs) steigt.

Anzeige

 

Quartal 2 – Saisonbedingt eine starke Phase

Brian Kelly, Gründer von Brian Kelly Capital und ein CNBC “Fast Money” Teilnehmen, glaubt, dass das 2. Quartal 2018 für Bitcoin besser sein wird:

“Quartal 2 ist immer gut für Bitcoin”, sagte Kelly. “Es wird hier eine bedeutende Rallye geben, sobald die Saisonalität Rückenwind bringt.”

Der saisonale Rückenwind, den Kelly erwähnt, beinhaltet Dinge wie die bevorstehenden Entwicklungen und eine Reihe von großen Konferenzen, wie zum Beispiel das Consensus – Event im Mai, welches normalerweise eine positive Stimmung auf den Krypto – Markt auslöst. Die Vergangenheit zeigt, dass das erste Quartal eher zu den schlechteren Monaten gehört, wie man dieser Grafik entnehmen kann:

 

Gründe für den Aufschwung

Damit Bitcoin im zweiten Quartal wieder an Fahrt gewinnen kann, musste es von einem Tiefpunkt aus starten. Die Gründe für Bitcoins Tiefpunkt im ersten Quartal sind unter anderem die bevorstehenden Regulierungen, der berühmteste Insolvenzverwalter Japans aber auch weitere Unsicherheiten im Markt.

Während die technischen Komponenten der Kryptowährungen komplett im Schatten stehen, ist der Krypto – Markt derzeit extrem emotional. Außerdem nicht zu vergessen, Steuern werden im Anfang des zweiten Quartals bezahlt, sodass wieder Kapital für andere Dinge zur Verfügung steht.

Wir sind gespannt, was das zweite Quartal 2018 zu bieten hat. Wiederholt sich die Geschichte der Vorjahre und sehen wir neue Höchstwerte?

 

Original via cryptocomes, Image via pixabay, CC0

 

Zuletzt aktualisiert am 4. April 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelIndien: Ethereum beliebter als Bitcoin
Nächster ArtikelUmfrage: 14% der zwischen 25 und 30 jährigen Japaner besitzen Bitcoin und andere Kryptowährungen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × 3 =