Bitcoin wird erst um $1.000 fallen, bevor er den wahren Tiefpunkt sieht – und zwar aus diesen Gründen

0

Der Bitcoin-Preis zeigt eine Preisaktion, die darauf hindeutet, dass er eventuell eine Basis bildet, in der sich der endgültige lokale Boden findet.

Einem Krypto-Analysten zufolge wird die Kryptowährung Nummer 1 jedoch wahrscheinlich in letzter Minute einen weiteren Verlust von $1.000 erleben und die Tiefststände noch einmal testen, bevor es zu einer wirklichen Rallye kommt. Krypto-Anlegern bietet das eine letzte Bereinigung, die sie durchhalten müssen, bevor der Bullenmarkt zurückkehrt.

Endgültige Marktbereinigung vor Bodenbildung des Bitcoin-Preises erwartet

Zum Jahresende könnte Bitcoin endlich wieder das bullische Momentum erhalten, das er in der ersten Jahreshälfte hatte. Während dieser Zeit explodierte Bitcoin aus seiner unteren Trading-Range unter $4.000, was zu einer parabolischen Rallye und bis zu 350% Rendite führte.

Aber nachdem der Bitcoin-Preis ein Jahreshoch festgelegt hatte, fiel er immer tiefer in einen Abwärtstrend zurück, der bis vor kurzem keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigte. Nun scheint der Vermögenswert eine Basis zu bilden – ähnlich wie bei den Preisaktionen, als Bitcoin seinen Tiefststand nahe der 3.100 $-Marke erreichte.

Anzeige

Nachdem ein solcher Tiefstand erreicht war, pumpte Bitcoin, um die Trader bullisch zu machen – und hatte dann einen abschließenden Einbruch von $1.000, um schwache Investoren auszuschütteln. Und dann begann die Rallye wirklich.

Sollte dasselbe passieren, könnte Bitcoin noch einen weiteren Absturz von $1.000 zurück in den $6.500-Bereich erleiden, bevor er sich endgültig aus der aktuellen Trading-Zone entfernt.

Mark Dow, der ehemalige IWF-Ökonom, der bekanntermaßen den Gipfel von Bitcoin im Jahr 2017 geshortet hat, sagt: Krypto-Trader sollten auf Anzeichen einer Basis-Bildung achten, bevor sie eine neue Bitcoin-Position in Erwägung ziehen.

Diese frühen Anzeichen, dass sich eine Basis bilden könnte, sind endlich da, und der endgültige Absturz könnte der letzte Test der Unterstützung sein, der notwendig ist, um den Bullen genug Überzeugung und Zuversicht zu geben für einen weiteren starken Schub nach oben. Einen, der die führende Kryptowährung durch die Marktkapitalisierung aus dem Bereich von $7.000 nach oben und zurück in den Bereich von $8.000 treibt.

Zu diesem Zeitpunkt könnten eifrige Krypto-Trader Bitcoins Abwärtstrend als Umkehrung betrachten, sollten aber dennoch vorsichtig und zurückhaltend bleiben, bis die Höchststände von Anfang des Jahres erneut getestet und zurückgewonnen werden.

Wenn der Bitcoin-Preis $10.000 zurückgewinnen und einen erneuten Versuch zu Preisen über diesem Niveau unternehmen kann, dürfte das Krypto-Asset sehr wohl wieder auf dem Weg zu seinem nächsten vollen Lauf sein.

Textnachweis: newsbtc

 

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelIst der Bitcoin-Bullenmarkt da? Indikator signalisiert: massive Trendverschiebung steht bevor
      Nächster ArtikelDiese fünf Altcoins haben 2019 viel mehr Gewinn gebracht als Bitcoin

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.