Neue Daten zeigen: Bitcoin wurde durch die jüngste Bewegung grundlegend verändert

0

Es war ein wildes Jahr für Bitcoin, und die letzten Tage waren da keine Ausnahme. Vor etwa zwei Tagen konnte BTC eine explosive Aufwärtsdynamik verzeichnen, die die Kryptowährung von Tiefstständen bei 7.700 $ auf Höchststände von 9.430 $ führte.

Von diesem Zeitpunkt an ging die Krypto leicht zurück, obwohl die Käufer immer noch darum wetteifern, eine feste Position innerhalb der 9.000-Dollar-Region zu erobern. Diese Preisaktion hat die fundamentale Struktur der Benchmark-Kryptowährung stark verändert, da die Daten bezüglich des Terminmarktes zeigen, dass sich die Art und Weise, wie sich die Anleger dem Handel nähern, erheblich verändert hat.

Anzeige

Es scheint nun auch, dass die meisten Optionshändler jetzt davon ausgehen, dass sich dieser Aufwärtstrend in den kommenden Tagen und Wochen weiter ausdehnen wird.

Bitcoin Futures Händler erholen sich noch immer

Ein klares Nebenprodukt der jüngsten Volatilität der Kryptowährung ist der Schaden, der den Futures- und Margin-Händlern zugefügt wurde. Mitte März, als Bitcoin von der 8.000 $-Region auf Tiefststände von 3.800 $ fiel, erlitten Futures-Händler einen massiven Schlag, da der tägliche Rückgang um etwa 50 % viele von ihnen zwang, ihre Positionen mit Verlust aufzugeben oder sogar unerwartet liquidiert zu werden.

In der Zeit seit diesem Ereignis hat sich das Open Interest der BTC-Futures nicht stark erholt, was darauf hindeutet, dass viele Händler erstmal warten oder sich vollständig zurückgezogen haben.

Die Forschungs- und Datenplattform Skew sprach kürzlich in einem Tweet darüber und wies auf ein Diagramm hin, das die Auswirkungen dieser Preisbewegung auf Futures-Händler zeigte.

“Das Open Interest bei Futures bleibt im Durchschnitt deutlich niedriger als vor dem Ausverkauf. Eine Mehrheit der Longs war gezwungen, am Tag des Rückgangs um mehr als 40% auszusteigen und kann nicht so schnell zurückkommen”, erklärten sie.

 

Dies fiel auch mit dem gestrigen Absturz des Open Interest bei BitMEX auf ein Allzeittief zusammen, was darauf hindeutet, dass auch Margin-Trader durch die immense Volatilität negativ beeinflusst wurden.

Trader rechnen mit weiteren Aufwärtsbewegungen

Es scheint nun, dass Optionshändler eine Fortsetzung des festen Aufwärtstrends von Bitcoin erwarten. Dies wird durch das Put/Call-Verhältnis verdeutlicht, das laut Skew zeigt, dass Investoren mehr an einer Positionierung für weitere Aufwärts- als für Abwärtsbewegungen interessiert sind.

“Das Verhältnis von Puts zu offenen Calls ist auf das gleiche Niveau zurückgekehrt…”

Dieser potenzielle Aufwärtstrend könnte nachhaltiger sein als in den vergangenen Monaten und Jahren, da die Abwanderung von Futures- und Margin-Händlern aus dem entstehenden Markt dazu beitragen könnte, ihm mehr Stabilität zu verleihen.

Textnachweis: bitcoinist

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin-Futures haben das höchste Volumen seit dem Schwarzen Donnerstag
Nächster Artikel‘Hohes Risiko’ Ethereum Dapp Volumen steigt um 2.853 Prozent, so ein neuer Bericht

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.