100 Euro in Krypto investieren – Aktien, ETFs oder doch lieber Krypto?

Kann man eigentlich bereits mit 100 Euro in Krypto investieren? Die Antwort auf diese Frage lautet eindeutig: Ja! Wir zeigen in diesem Artikel, wie man 100 Euro in Kryptowährungen investieren kann und für welche Anlegertypen ein solches Investment interessant sein könnte.

Dabei sehen wir uns außerdem eine der derzeit spannendsten Kryptowährungen an, geben eine detailierte Kaufanleitung und stellen eine Liste der besten Anbieter für das Krypto-Investment zur Verfügung.

Als Bonus zeigen wir mehrere Alternativen zu Kryptowährungen, die ebenfalls für kleine Investments geeignet sind, wie ETFs oder Aktien, und gehen auf die jeweiligen Besonderheiten ein.

Jetzt 100 Euro investieren

LuckyBlock_logo Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zur aktuell spannensten Kryptowährung und kann in diese noch heute investieren:

Wie kann man 100 Euro investieren – Aktien, ETFs oder doch lieber Krypto?

Wer 100 Euro investieren möchte, kann problemlos Aktien, ETFs oder Kryptowährungen kaufen. Dank neuartiger Anbieter wie beispielsweise eToro kann man inzwischen auch kleine Summen in verschiedene Anlageklassen investieren. Wer also beispielsweise nur 50 Euro in Bitcoin investieren möchte, ist bei eToro an der richtigen Stelle.

Die Wahl des richtigen Investments hängt hierbei vor allem von der eigenen  Risikopräferenz und den persönlichen Anlagezielen  ab. Generell gilt jedoch die Devise: je höher das Risiko, desto höher die möglichen Gewinne!

Anleger, die einen möglichst hohen Gewinn erzielen möchten, müssen hierfür auch ein höheres Risiko eingehen. Für Anleger mit einer hohen Risikobereitschaft könnten Kryptowährungen daher ein interessantes Investment darstellen. In der Vergangenheit konnte man in dieser Anlageklasse bereits mit niedrigen Investments sehr hohe Renditen erzielen. Anleger, die beispielsweise im Jahr 2008 100 Euro in Bitcoin investiert hätten, wären heute Multimillionäre.

100 Euro in Krypto investieren – Das Wichtigste in Kürze

Coincierge Icon 21 reverse

  • Über eine moderne Handelsplattform wie eToro kann man bereits 100 Euro in Aktien, ETFs und/oder Kryptowährungen investieren
  • Die Entscheidung für oder gegen eine Anlageklasse sollte immer unter Berücksichtigung der eigenen Risikobereitschaft und den Anlagezielen erfolgen
  • Während Aktien und ETFs ein moderates Risiko bieten, sind Kryptowährungen mit einem hohen Risiko verbunden
  • In den meisten Fällen gilt, dass mit einem erhöhten Risiko auch höhere mögliche Renditen einhergehen
  • Bei einem 100 Euro-Investment kann man sich entweder für das aktive Trading oder eine Buy-and-Hold-Strategie entscheiden
  • Wer 100 Euro investieren möchte, sollte dafür einen modernen Broker wählen. Bei modernen Brokern kann man geringe Beträge zu niedrigen Gebühren investieren
  • Bei der Auswahl des passenden Brokers sollte man neben den Gebühren auch auf die Vertrauenswürdigkeit und das Angebot an Aktien, ETFs und Kryptowährungen achten

Wer sich ein wenig mehr Sicherheit wünscht, kann sich mit Einzelaktien beschäftigen. Mit einem Aktieninvestment erwirbt man einen kleinen Anteil an einem Unternehmen und kann von dessen Wachstum profitieren. Bei einem Aktieninvestment von 100 Euro steht Anlegern bereits eine große Auswahl an Aktien zur Verfügung.

Hierbei kann man auf  innovative oder etablierte Unternehmen  setzen. Gerade junge Unternehmen mit innovativen Geschäftsmodellen können hierbei hohe Renditen liefern, gehen aber auch mit höheren Risiken einher.

Tipp: Bei Neo-Brokern kann man auch Teilaktien erwerben. Während man in der Vergangenheit nur ganze Aktien kaufen konnte, und dabei oftmals mehrere Tausend Euro für einen Anteilsschein bezahlen musste, kann man bei z.B. eToro auch nur einen Teil einer Aktie kaufen und damit 100 Euro in jede beliebige Aktie investieren.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Mit 100 Euro kann man außerdem in ETFs investieren. Bei einem ETF investiert man in eine breite Palette aus Aktien und kann somit von der Diversifizierung profitieren. Mit einem Investment in den MSCI World investiert man beispielsweise mehrere Tausend Unternehmen und ist daher nicht von der positiven Performance eines einzelnen Unternehmens abhängig.

Investments in ETFs bieten eine einfache, schnelle und günstige Möglichkeit, um von der Entwicklung eines ganzen Sektors, Landes oder der Weltwirtschaft zu profitieren.

Die besten Anbieter um 100 Euro zu investieren

=
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash
Bitcoin CashBitcoin Cash
CardanoCardano
DashDash
EthereumEthereum
Ethereum ClassicEthereum Classic
IOTAIOTA
LitecoinLitecoin
StellarStellar
XRPXRP
Binance CoinBinance Coin
EOSEOS
NEONEO
TezosTezos
TRONTRON
ZCashZCash
ElrondElrond
ChainlinkChainlink
Uniswap Protocol TokenUniswap Protocol Token
DogecoinDogecoin
yearn.financeyearn.finance
DecentralandDecentraland
AlgorandAlgorand
Basic Attention TokenBasic Attention Token
PolygonPolygon
Shiba InuShiba Inu
Enjin CoinEnjin Coin
MakerMaker
TetherTether
CompoundCompound
BitcoinBitcoin
PolkadotPolkadot
SolanaSolana
FTX TokenFTX Token
TerraTerra
0x0x
AaveAave
AragonAragon
AugurAugur
AvalancheAvalanche
BalancerBalancer
Bancor Network TokenBancor Network Token
Band ProtocolBand Protocol
Bitcoin DiamondBitcoin Diamond
Bitcoin GoldBitcoin Gold
Bitcoin SVBitcoin SV
BitsharesBitshares
BitTorrentBitTorrent
BlockstackBlockstack
CeloCelo
Celsius NetworkCelsius Network
ChilizChiliz
CosmosCosmos
Curve DAO TokenCurve DAO Token
CyberVeinCyberVein
DaiDai
DecredDecred
DFI.moneyDFI.money
ElectroneumElectroneum
Energy Web TokenEnergy Web Token
FantomFantom
GnosisGnosis
Golem Network TokenGolem Network Token
Hedera HashgraphHedera Hashgraph
HedgeTradeHedgeTrade
HeliumHelium
HiveHive
HoloHolo
Huobi TokenHuobi Token
ICON ProjectICON Project
IOS tokenIOS token
KavaKava
RIF TokenRIF Token
SafeMoonSafeMoon
SerumSerum
SiacoinSiacoin
SolaSola
StacksStacks
Status Network TokenStatus Network Token
SteemSteem
StorjStorj
StoxStox
StratisStratis
SushiSushi
SwipeSwipe
SynthetixSynthetix
The GraphThe Graph
ThetaTheta
ThorchainThorchain
TomoChainTomoChain
UMAUMA
UniBrightUniBright
USD CoinUSD Coin
UtrustUtrust
VeChainVeChain
VergeVerge
WavesWaves
Wrapped BitcoinWrapped Bitcoin
xDai ChainxDai Chain
ZBZB
ZilliqaZilliqa
KomodoKomodo
KusamaKusama
Kyber NetworkKyber Network
LiskLisk
LoopringLoopring
Machine Xchange CoinMachine Xchange Coin
Matic NetworkMatic Network
MonaCoinMonaCoin
MoneroMonero
Ocean ProtocolOcean Protocol
OMG NetworkOMG Network
OntologyOntology
Orchid ProtocolOrchid Protocol
PAX GoldPAX Gold
Paxos StandardPaxos Standard
PlusCoinPlusCoin
QTUMQTUM
QuantQuant
RavencoinRavencoin
RENREN
Reserve RightsReserve Rights
RevainRevain
Multi Collateral DaiMulti Collateral Dai
NanoNano
NEMNEM
Nervos NetworkNervos Network
1inch1inch
Axie Infinity ShardsAxie Infinity Shards
Hoge FinanceHoge Finance
Alien WorldsAlien Worlds
Yield Guild GamesYield Guild Games
The SandboxThe Sandbox
Ankr NetworkAnkr Network
Crypto.comCrypto.com
ABBC CoinABBC Coin
aelfaelf
AmpleforthAmpleforth
ArdorArdor
ArweaveArweave
BytomBytom
Hydro ProtocolHydro Protocol
Oasis LabsOasis Labs
RaydiumRaydium
IlluviumIlluvium
Render TokenRender Token
GalaGala
TravalaTravala
PancakeSwapPancakeSwap
Ethernity ChainEthernity Chain
HarmonyHarmony
NumeraireNumeraire
iEx.eciEx.ec
Crypto.com Chain TokenCrypto.com Chain Token
NEXONEXO
Gatechain TokenGatechain Token
JUSTJUST
Worldwide Asset eXchangeWorldwide Asset eXchange
HyperCashHyperCash
HorizenHorizen
Floki InuFloki Inu
The Midas Touch GoldThe Midas Touch Gold
Compound Governance TokenCompound Governance Token
OvrOvr
18 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
18 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Support
Gebühren
0 oder besser
Sicherheit
0 oder besser
Auswahl Coins
0 oder besser
Bewertung
0 oder besser
Empfohlener Broker
128 Neue User Heute
Bewertung
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
Was uns gefällt
Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa TransferSkrillSofort
Bewertung
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
Was uns gefällt
Nutzerfreundliche Plattform
0% Provisionen
Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Funktionen
Instant verificationMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Bewertung
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
Was uns gefällt
Große Auswahl an unterstützten Kryptos
Zugang zu NFTs
Verdienen Sie bis zu 14
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
Kryptoassets sind ein hochvolatiles unreguliertes Anlageprodukt. Kein EU-Anlegerschutz.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa Transfer
Bewertung
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
Was uns gefällt
Niedrige Gebühren
Algorithmischer Handel verfügbar
Sehr gute Charts
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
Es gibt keine Garantie, dass Sie mit diesem Anbieter Geld verdienen werden. Ihr Kapital ist gefährdet.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Bewertung
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €100 bekommt man0.0035 BTC
76,57% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
Instant verificationFor beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill

Sollte man 100 Euro in die neue Kryptowährung Lucky Block investieren?

Wir alle kennen die Geschichten von Anlegern, die bereits zu einem frühen Zeitpunkt in Bitcoin investiert haben und mit einem kleinen Investment hohe Gewinne erzielen konnten. Viele Anleger suchen deshalb nach spannenden Kryptowährungen, die eine ähnliche Entwicklung nehmen könnten.

LuckyBlock Kauf Eines dieser spannenden Projekte ist Lucky Block. Dieses Krypto-Projekt möchte Lotterien und Gewinnspiele auf die Blockchain bringen und dabei den gesamten Markt verändern. Es ist grundsätzlich eine hervorragende Idee den  Gewinnspielbereich mit der Blockchain-Technologie zu kombinieren da sich die Blockchain durch eine hohe Transparenz, Sicherheit und niedrige Gebühren auszeichnet.

Durch diese Kombination kann Lucky Block eine größere Anzahl an Ziehungen, höhere Gewinnchancen und schnellere Gewinnauszahlungen anbieten. Aktuell befindet sich das Projekt noch ganz am Anfang, weshalb es gerade für risikofreudige Anleger interessant sein könnte.

Sollte sich Lucky Block tatsächlich zu einer echten Alternative zu bestehenden Anbietern entwickeln, könnte dies auch zu starken Kurssteigerungen beim Lucky Block-Token führen. Dennoch gilt auch bei Lucky Block, dass ein Investment mit hohen Risiken verbunden ist. Da das Projekt noch relativ jung ist, kann es jederzeit zu Verlusten kommen. Als Anleger sollte man sich dieser Risiken stets bewusst sein.

100 Euro investieren Anleitung: Investment in die Kryptowährung Lucky Block

Wer sich für einen Kauf von Lucky Block entschieden hat, kann mit unserer Anleitung ganz einfach 100 Euro in die Kryptowährung investieren. Hierfür muss man nur drei Schritte befolgen:

Schritt 1: Entscheidung für einen Handelsplatz

Zunächst muss man sich für einen Anbieter entscheiden, der Lucky Block anbietet. Unsere Empfehlung ist hierbei Pancakeswap, da dieser Handelsplatz durch schnelle Ausführungen und niedrige Gebühren überzeugen kann. Alternativ kann man auch Lucky Block mit Fiat-Währungen direkt auf der Lucky Block Webseite erwerben.

Lucky Block auf Pancakeswap kaufen

Schritt 2: Währung für Kauf auswählen

Im nächsten Schritt muss man auf die Schaltfläche „Handeln“ klicken.

Lucky Block über Pancakeswap kaufen

Dadurch öffnet sich das Order-Fenster. Jetzt muss man zunächst die Kryptowährung auswählen, mit der man Lucky Block kaufen möchte. In diesem Fall entscheiden wir uns für „Binance Coin (BNB)“.

Lucky Block auf Pancakeswap kaufen

Im Anschluss muss man nur noch den Anlagebetrag eingeben und auf „Wallet verbinden“ klicken.

Schritt 3: Lucky Block kaufen

Nach dem Klick auf „Wallet verbinden“ öffnet sich ein Fenster mit einer Auswahl verschiedener Wallets. Hier kann man jetzt das eigene Wallet auswählen und es mit Pancakeswap verbinden. Hierbei ist es wichtig, dass man eines der aufgeführten Wallets besitzt und sich der gewünschte Investitionsbetrag auf diesem Wallet befindet.

Lucky Block kaufen Pancakeswap

Verwendet man etwa Wallet Connect muss man nur noch den angezeigten QR-Code innerhalb des Wallets einscannen.

LuckyBlock auf PancakeSwap kaufen - Wallet connect

Jetzt wird der Tausch von BNB gegen Lucky Block abgewickelt und die gekauften LBlock-Coins stehen sofort zur Verfügung. Nach dem Kauf man die Coins beliebig verwenden und somit an Lotterien und Gewinnspielen teilnehmen.

100 Euro in Krypto investieren – Auf diese Besonderheiten muss man achten:

Wenn man 100 Euro in Krypto investieren möchte, muss man einige wichtige Punkte beachten:

AnbieterauswahlKryptowährungAnlagestrategieInvestmentart

Auswahl des richtigen Anbieters

Die Auswahl des passenden Anbieters spielt bei jeder Anlagesumme eine wichtige Rolle. Bei einem Investment von 100 Euro in Krypto sollte man besonders auf die Gebühren der jeweiligen Anbieter achten, da hohe Gebühren den Gewinn deutlich schmälern können.

Neben der Höhe der Gebühren sollte man bei der Auswahl des richtigen Anbieters auch auf dessen Seriosität und die Anzahl der handelbaren Kryptowährungen achten.

Große vs. kleine Kryptowährungen

Bei Kryptowährungen hat man immer die Wahl zwischen großen und kleinen Coins. Bekannte Kryptowährungen wie unter anderem Bitcoin oder Ethereum bieten ein höheres Maß an Sicherheit als kleinere Coins und zeichnen sich durch ein hohes Handelsvolumen aus.

Diese Aspekte führen jedoch auch zu niedrigen Renditemöglichkeiten. Es ist unwahrscheinlich, dass sich der Bitcoin-Wert in den nächsten Jahren nochmals verhundertfachen wird.

Kleinere Kryptowährungen besitzen oftmals ein größeres Wachstumspotenzial, gehen dafür aber auch mit höheren Risiken einher. Als Anleger sollte man daher abwägen, ob man lieber in größere oder kleinere Kryptowährungen investieren möchte.

Aktives Trading oder Buy-and-Hold-Strategie

Auch bei einem kleinen Investment von 100 Euro sollte man eine Anlagestrategie verfolgen. Bei den Anlagestrategien kann man grundsätzlich zwischen dem aktiven Trading und Buy-and-Hold-Strategien unterscheiden.

Während man beim aktiven Trading viele kleine Trades ausführt und dabei probiert Kursschwankungen auszunutzen, investiert man bei Buy-and-Hold einmalig und hält die gekaufte Kryptowährung für eine längere Zeit. Auch bei der Anlagestrategie gilt, dass jeder Anleger eine eigene Strategie finden muss, die zu seinen eigenen Anforderungen passt.

Echte Kryptowährungen oder CFDs

Je nach Anlagestrategie kann man sich entweder für den Kauf der echten Kryptowährung oder einem Investment in einen CFD entscheiden. Während die echten Kryptos besser für langfristige Anlagen geeignet sind, lohnen sich CFDs eher für das aktive Trading.

Um möglichst flexibel bleiben zu können, empfehlen wir einen Broker zu nutzen, der beide Investmentarten ermöglicht. Einer dieser Broker ist beispielsweise eToro.

100 Euro in Aktien investieren – Was ist bei diesem Investment besonders?

Ein Aktieninvestment in Höhe von 100 Euro ist mit einigen Besonderheiten verbunden. Bei einem solchen Investment sollte man vor allen Dingen folgende Punkte beachten:

AnbieterwahlAktienmengeAnlagedauerUnternehmensart

Investment bei der Hausbank oder einem Neo-Broker

Beim Aktienhandel hat man inzwischen die Wahl zwischen der eigenen Hausbank und innovativen Neo-Brokern. Die Anbieter unterscheiden sich dabei in mehreren Punkten. Der relevanteste Unterschied findet sich hierbei jedoch im Bereich der Gebühren, da Neo-Broker oftmals deutlich günstiger als Hausbanken sind. Dieser Aspekt ist gerade bei niedrigen Anlagebeträgen von höchster Bedeutung, da sich hohe Gebühren hierbei besonders stark auf die möglichen Gewinne auswirken.

Während Hausbanken oftmals hohe Kaufgebühren verlangen, ist der Kauf bei modernen Brokern oftmals ohne Provision möglich.

Ganze Aktien vs. Teilaktien

Wer 100 Euro in Aktien investieren möchte, kann entweder eine ganze Aktie oder auch nur eine Teilaktie kaufen. Beim Kauf einer ganzen Aktie erwirbt man einen Anteilsschein. Um mit 100 Euro eine ganze Aktie kaufen zu können, muss deren Wert zwangsläufig unter 100 Euro liegen. Ist dies nicht der Fall kann man die Aktie nicht kaufen, da man nicht genügend Kapital zur Verfügung hat.

Glücklicherweise kann man seit einigen Jahren auch in Teilaktien investieren. Damit investiert man einen festgelegten Betrag, wie beispielsweise 100 Euro und erhält dementsprechend einen Anteil an einer Aktie. Investiert man beispielsweise 100 Euro in eine Aktie, deren Kurs aktuell bei 200 Euro steht, erhält man 50 % der entsprechenden Aktie. Dank des Teilaktienkaufs kann man somit in jede beliebige Aktie investieren, unabhängig von der Kurshöhe.

Lang- oder kurzfristiges Investment

Bei Aktieninvestments hat man die Wahl zwischen lang- und kurzfristigen Investments. Während man bei langfristigen Investments auf die Fundamentalwerte eines Unternehmens achten sollte, spielen bei kurzfristigen Investments bevorstehende Entwicklungen eine deutlich größere Rolle.

Die Anlagedauer sollte dabei immer mit der individuellen Anlagestrategie übereinstimmen. Deswegen sollte man sich bereits vor dem 100 Euro-Investment in Aktien Gedanken über die Anlagedauer machen.

Wachstumsunternehmen oder etablierte Konzerne

Wer in 100 Euro in Aktien investieren möchte, hat die Wahl zwischen unterschiedlichsten Aktien. Generell sollte man sich vor einem Investment überlegen, ob man lieber in einen etablierten Konzern oder ein Wachstumsunternehmen investieren möchte. Etablierte Konzerne zeichnen sich oftmals durch eine größere Sicherheit und geringere Schwankungen aus. Mit dieser erhöhten Sicherheit gehen aber auch niedrigere Gewinnmöglichkeiten einher.

Im Gegensatz dazu bieten Wachstumsunternehmen oftmals deutlich höhere Renditemöglichkeiten. Diese größeren Möglichkeiten gehen aber auch mit erhöhten Risiken einher, da das Geschäftsmodell dieser Unternehmen oftmals noch nicht etabliert ist und es jederzeit zu Verlusten kommen kann.

100 Euro in ETFs investieren – Welche Besonderheiten gibt es?

Ein 100 Euro-Investment in ETFs unterscheidet sich in einigen Aspekten von anderen Investments. Wir sehen uns in diesem Abschnitt vier Besonderheiten an, die man bei einem kleinen Investment in ETFs beachten sollte:

AnbieterwahlETF ArtDividendenHaltedauer

Moderner Broker oder Hausbank

Die Wahl des richtigen Anbieters spielt auch beim ETF-Kauf eine wichtige Rolle. Wenn man nur einen Betrag von 100 Euro in ETFs investieren möchte, sollte man sich vor allem mit den Gebühren der unterschiedlichen ETF Broker beschäftigen.

Gerade Hausbanken verlangen beim Kauf von ETFs teilweise sehr hohe Gebühren. Im Gegensatz dazu ist der ETF-Kauf bei einigen Neo-Brokern provisionsfrei möglich. Deswegen empfehlen wir für ein 100 Euro-Investment einen modernen Anbieter wie eToro.

Spezifischer oder breit gestreuter ETF

Da ETFs unter Anlegern immer beliebter werden, gibt es inzwischen eine riesige Auswahl an ETFs. Die ETFs reichen dabei von breit gestreuten Indizes wie beispielsweise dem MSCI World oder dem S&P500 hin zu sehr spezifischen ETFs.

Bei einem Investment von 100 Euro sollte man sich daher überlegen, ob man in einen breit gestreuten oder in einen spezifischen ETF investieren möchte. Während man mit stark diversifizierten ETFs eher auf der sicheren Seite ist, bieten spezifische Branchen- oder Sektor-ETFs oftmals höhere Gewinnmöglichkeiten.

Ausschüttend vs. Thesaurierend

Im Bereich der Dividendenausschüttungen gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Arten von ETFs – ausschüttende und thesaurierende. Wie es der Name bereits sagt, werden die Dividenden bei ausschüttenden ETF an die Anleger ausgeschüttet. Diese ETFs kommen besonders für Anleger infrage, die regelmäßig Auszahlungen erhalten wollen.

Bei thesaurierenden ETFs werden die Dividenden hingegen direkt wieder in weitere ETF-Anteile investiert. Mit einem thesaurierenden ETF kann man sich daher passiv eine wachsende Position aufbauen. Thesaurierende ETFs sind deshalb vorwiegend für die langfristige Geldanlage gut geeignet.

Lange oder kurze Haltedauer

Auch bei ETFs kann man sich für eine lange bzw. kurze Haltedauer entscheiden. Die Länge der Haltedauer sollte dabei zu den persönlichen Zielen passen und spielt bei der Auswahl des passenden ETFs eine wichtige Rolle.

Da einige ETFs auf ein langfristiges Wachstum ausgelegt sind, eignen sie sich eher nicht für kurzfristige Anlagen. Gerade branchenspezifische ETFs können sich jedoch auch gut für kurzfristige Investments eignen, wenn man mit einem kurzfristigen Wachstum einer gesamten Branche rechnet.

Tipps und Tricks für ein Investment mit 100 Euro

Coincierge Icon 21 reverse Ein Investment in Höhe von 100 Euro ist mit einigen Besonderheiten verbunden und unterscheidet sich deutlich von Investments mit höheren Anlagebeträgen. Mit unseren 7 Tipps und Tricks wissen Anleger, worauf man bei einem Investment mit diesem Betrag achten sollte:

Tipp 1: Ziel festlegen: Vor einem Investment sollte man sich generell ein Ziel setzen – dies gilt auch für Anleger, die 100 Euro investieren möchten. Mögliche Ziele sind hierbei eine maximierte Rendite, eine sichere Rendite oder eine Dividendenzahlung.

Tipp 2: Strategie entwickeln: Nachdem man festgelegt hat, was man erreichen möchte, muss man sich der Frage nach dem „Wie?“ widmen. Hierbei ist es wichtig, dass die Strategie zu den Zielen passt. Will man beispielsweise eine möglichst hohe Rendite erwirtschaften, kommen Kryptowährungen eher als Anleihen infrage.

Tipp 3: Passende Anlageform wählen: Für ein Investment mit 100 Euro kommen verschiedene Anlageklassen infrage. Die interessantesten Anlageformen sind dabei Aktien, ETFs und Kryptowährungen. In diese Wertpapiere kann man mit 100 Euro investieren und erhält dabei trotzdem eine Chance auf positive Renditen. Während Aktien und ETFs mit einem moderaten Risiko einhergehen, zählen Kryptowährungen zu den hochriskanten Anlageklassen.

Tipp 4: Anbieter vergleichen: Hohe Gebühren führen automatisch zu einer niedrigeren Rendite – egal, ob das eigentliche Investment gut oder schlecht Leistung zeigt. Deswegen sollte man sich in diesem Fall für einen Anbieter mit möglichst niedrigen Gebühren entscheiden. Gerade Neo-Broker können in diesem Bereich punkten.

Tipp 5: Risiken kennen: Ein Investment ist immer mit Risiken verbunden. Dies gilt auch für Anleger, die „nur“ 100 Euro investieren möchten. Als Anleger sollte man sich dieser Risiken immer bewusst sein. Es kann sowohl bei Aktien, als auch bei ETFs und Kryptowährungen immer zu Verlusten kommen. Sollte es tatsächlich einmal zu Verlusten kommen, sollte man dies als Lernchance begreifen und seine Ziele und Strategien anpassen.

Tipp 6: Den eigenen Plan befolgen: Investments sind oftmals mit viel Aufregung verbunden. Aus vielen Erfahrungen wissen wir jedoch, dass Emotionen oftmals kein guter Ratgeber sind und Anleger häufig besser fahren, wenn sie sich an den vorher festgelegten Plan halten. Deswegen sollte man sich nicht von kurzfristigen Schwankungen beirren lassen und den Plan nur zu vorher festgelegten Zeitpunkten überprüfen.

Tipp 7: Mit kleinen Beträgen experimentieren: Bevor man große Summen investiert, sollte man zunächst mit kleinen Beträgen experimentieren. Kleine Beträge eignen sich perfekt, um sich mit einer neuen Anlageklasse vertraut zu machen und Erfahrungen zu sammeln. Bei kleinen Beträgen, wie beispielsweise 100 Euro, fallen auch etwaige Verluste weniger ins Gewicht.

Vor- und Nachteile eines 100 Euro-Investments in Kryptowährungen

Vorteile

  • Im Krypto-Bereich kann man bereits mit 100 Euro hohe Renditen erzielen
  • Höhere Renditen als bei Aktien und ETFs möglich
  • Viele Kryptowährungen kosten unter 100 Euro Kauf ganzer Coins möglich
  • 100 Euro reichen für den Einstieg in das aktive Trading aus
  • Krypto-Investments sind oftmals mit geringen Gebühren verbunden

Nachteile

  • Aufgrund des hohen Risikos kann es zum Totalverlust kommen
  • Einige Broker bieten Anlegern nur eine geringe Auswahl an Coins
  • Krypto-Käufe sind nur bei speziellen Anbietern möglich

Fazit: Sollte man 100 Euro in Krypto investieren oder nicht?

Krypto eToro In diesem Artikel haben wir uns mit den Fragen beschäftigt, ob man 100 Euro in Krypto investieren sollte und ob man mit einem Investment von 100 Euro reich werden kann.

Dabei konnten wir feststellen, dass man mit einem kleinen Investment in Kryptowährungen  in der Vergangenheit hohe Renditen erzielen  konnte. Mit diesen erhöhten Renditemöglichkeiten gehen jedoch auch höhere Risiken einher, da Kryptowährungen aufgrund ihrer Neuartigkeit und geringen Regulierung grundsätzlich riskante Investments darstellen.

Aufgrund dieser Aspekte sollte man, wenn überhaupt, nur Beträge in Kryptowährungen investieren, deren Verlust verkraftbar wäre. Ein Investment von 100 Euro stellt hierbei eine gute Orientierung dar und kann unter anderem für den Einstieg in Kryptowährungen genutzt werden.

Wer 100 Euro konservativer investieren möchte, könnte sich mit Aktien und ETFs beschäftigen. Diese Anlageformen gehen mit weniger Risiken einher und bieten dennoch gute Renditemöglichkeiten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu einem 100 Euro Krypto-Investment

Reichen 100 Euro, um in Krypto zu investieren?

Inzwischen kann man bereits mit 100 Euro in Krypto investieren. Dank moderner Anbieter wie beispielsweise eToro kann man bereits geringe Beträge in verschiedene Kryptowährungen investieren. Ein Investment von 100 Euro ist daher hervorragend für den Einstieg in die Krypto-Welt geeignet und kann die Basis für größere Investments in der Zukunft darstellen.

Wie investiert man 100 Euro am besten?

Grundsätzlich existieren viele Wege, um 100 Euro zu investieren. Es gibt dabei jedoch keinen objektiv besten Weg, sondern nur einen individuell optimalen Weg. Da jeder Anleger über unterschiedliche Eigenschaften verfügt, sollte die Anlageentscheidung immer unter Berücksichtigung der eigenen Ziele und Risikobereitschaft getroffen werden. Grundsätzlich kann man mit 100 Euro in viele verschiedene Anlageklassen wie Aktien, ETFs oder auch Kryptowährungen investieren.

Wo kann man 100 Euro in Krypto investieren?

Wer 100 Euro in Krypto investieren möchte, ist bei eToro gut aufgehoben. Dieser Anbieter verfügt über ein großes Angebot, sodass man in verschiedene Kryptowährungen investieren kann. Der Anbieter eToro ist besonders aufgrund seiner niedrigen Gebühren empfehlenswert. Für den Handel mit Kryptowährungen wird lediglich eine Gebühr von 1 % der Investitionssumme fällig. Damit gehört eToro zu den günstigsten Anbietern auf dem Markt und ist hervorragend für ein Investment von 100 Euro geeignet.

In welche Kryptowährung sollte man mit 100 Euro investieren?

Aufgrund der hohen Dynamik an den Kryptomärkten gibt es viele Kryptowährungen, die für ein Investment von 100 Euro infrage kommen. Da man bei der Auswahl der passenden Coin immer auf die persönlichen Ziele und Strategien achten muss, gibt es nicht die eine Kryptowährung, die perfekt für alle Anleger geeignet sind. Einige spannende Kryptowährungen, die für ein 100 Euro-Investment infrage kommen, sind beispielsweise Lucky Block, Bitcoin und Ethereum.

Zuletzt aktualisiert am 12. Mai 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz