Litecoin Cash (LCC) | Litecoin Erfinder warnt vor Hard-Fork

2
Litecoin Cash Logo
Anzeige
PrepayWay

Bitcoin hat es vorgemacht und Litecoin zieht jetzt nach. Der Hard-Fork ist geschehen. Der Hard-Fork ist eine Abspaltung von Litecoin und dieser nennt sich Litecoin Cash (LCC). Ein bekanntes Szenario, denn Bitcoin hatte mit Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Bitcoin Diamond und weiteren Bitcoin Hard-Forks schon einige Abspaltungen.

 

Details zum Litecoin Cash Hard-Fork

  • Fork-Block: Der Hard-Fork-Block trägt die Nummer 1.371.111 und der Fork fand am 18. Februar 2018 statt.
  • 10:1 Verhältnis: Für jeden Litecoin, den Sie zu diesem Zeitpunkt besitzen, erhalten Sie zehn Litecoin Cash
  • Anzahl LCC: 840 Millionen Stück
  • SHA256 Mining: Litecoin Cash wechselt von Litecoins Scrypt-Mining-Algorithmus zu Bitcoins SHA256 Algorithmus
  • Premine: 1% der LCC werden „vorgeschürft“ und dem Entwickler-Team zur Verfügung bestellt
Vergleich Litecoin Cash
Abbildung 1: Vergleich von Litecoin Cash mit anderen Währungen

 

Wieso Litecoin Cash? Wo ist der Sinn?

Anzeige

Die Entwickler meinen, dass Litecoin Cash notwendig sei. Es bestehe keine günstige und schnelle digitale Münze mit dem SHA256 Mining-Algorithmus. Miner könnten nur zwischen langsamen Varianten wählen.

Außerdem teilten die Entwickler mit, dass Sie Litecoin lieben und dass Sie der Community und vor allem den HODLERN damit etwas zurückgeben würden.

 

Wieso wird die Litecoin-Marke genutzt?

Natürlich nur aus Marketing-Zwecken, denn das Hard-Fork Projekt möchte am Ruhm von Litecoin teilhaben. Und was man schon kennt, das nimmt man eher an als eine neue unbekannte Währung.

 

Ist Litecoin Cash ein offizielles Projekt?

Das Projekt Litecoin Cash steht in keiner Verbindung zu Litecoin. Die Team-Mitglieder bezeichnen sich jedoch selbst als große Litecoin Fans. Der Litecoin Entwickler Charlie Lee hat aber seine Bedenken und warnt vor LCC:

Jeder Fork von Litecoin, der sich selbst Litecoin irgendwas nennt, ist ein Betrug. Litecoin Cash, Litecoin Plus, Litecoin *… alle versuchen nur den User zu verwirren und versuchen, diese denken zu lassen, dass diese Forks Litecoin wären. Das gilt auch für alle Bitcoin Forks, die darauf abzielen.

– Charlie Lee, Litecoin Erfinder

 

Wann und wie bekommt man Litecoin Cash?

Mit dem Block 1.371.111 werden pro LTC das Zehnfache an LCC ausgeschüttet, d.h. wenn Sie einen LTC halten, erhalten Sie zehn LCC.

Allerdings erhalten Sie Ihr Cash-Münzen nur dann, wenn Sie diese richtig lagern:

  • Auf einer Börse: Hier müssen Sie darauf hoffen, dass Ihre Börse Litecoin Cash an die Benutzer verteilt, was eher unwahrscheinlich ist.
  • Eigener Wallet/Eigener Private Key: Wenn Sie einen Wallet besitzen, bei dem Sie die privaten Schlüssel halten, erhalten Sie Ihre Litecoin Cash automatisch und können diese auch einlösen.
  • Hardware Wallet: Leute, die Ihre Litecoin auf einem Hardware Wallet lagern, können einfach abwarten. Ist LCC erfolgreich, wird Trezor* oder Ledger* die digitale Währung hinzufügen.

 

Wie kann man LCC einlösen?

Sobald die Litecoin Cash ausgeschüttet wurden, können Sie Ihre Litecoin Cash beanspruchen. Dazu benötigen Sie:

  • LCC Wallet
  • Private Key zu der Adresse, auf der Ihre Litecoins (nicht Litecoin Cash) lagern

Jetzt nutzen Sie den Wallet für Litecoin Cash und importieren dort den private Key Ihrer Litecoin-Adressen. Schon können Sie auf Ihre Litecoin Cash zugreifen.

Beachten Sie aber, dass Sie, bevor Sie Ihre LCC mit dem private Key Ihres Litecoin Wallet beanspruchen, Ihren Litecoin Wallet komplett leeren. Sie sollten Ihre LTC zuerst an einen anderen sicheren Wallet senden, z.B. an einen neuen Trezor*, bevor Sie Ihre LCC einlösen. Nutzen Sie außerdem niemals einen Online Wallet für Litecoin Cash, der Ihnen anbietet, Ihre Litecoin Cash von Ihren Litecoins zu trennen!

Wenn Sie sich nicht mit privaten Schlüsseln, dem Ex- und Importieren auskennen, sollten Sie das zuerst lernen. Üben Sie diesen Vorgang, um später keinen teuren Fehler zu begehen.

 

Wer steckt dahinter? | Das Team

Abbildung 2: Das Team hinter Litecoin Cash

 

Im zweiten Teil zu Litecoin Cash erfahren Sie mehr über den Einkauf und Verkauf, das Mining und den Wallet und die LCC-Gratis-Coins.

 

Images via Litecoinca.sh

Letztes Update:

Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Warum muss man bitte darauf hoffen, das eine Börse die LCC an den Litcoineigentümer herausgibt? Auf welchem Recht bzw. Gesetz ist das bitte begründet? M.m. hat der LTC Eigentümer eine Anspruch auf Herausgabe.

    • Begründet wurde das in der Vergangenheit oft damit, dass die Coins (also auch Litecoins) offline/sicher gelagert werden und der Aufwand in keinem Verhältnis stehe. Ich wäre auch dafür, dass jeder seine LCC erhält. Aber vielleicht ist das auch ein Anreiz dafür, einen eigenen Wallet einzurichten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

19 − 17 =