Bitcoins empfangen (Anleitung)

1
Anzeige

Sie möchten Bitcoins empfangen und wissen nicht wie? Das ist gar nicht so schwer, für den Anfang aber eventuell verwirrend.

Schritt 1: Bitcoin Wallet auswählen

Um Bitcoins zu empfangen, benötigen Sie einen Bitcoin Wallet. Ein Wallet (deutsch: Geldbörse) ist ein digitales Verwaltungssystem für Ihre Bitcoins.

Informieren Sie sich zuerst ausgiebig über Bitcoin Wallets und laden Sie eventuell einige Wallets herunter, um sich mit Wallets vertraut zu machen. Ein Bitcoin Wallet ist ihr Werkzeug, um Bitcoins zu versenden und zu empfangen. Damit müssen Sie sich auskennen.

Hardware Wallet

Anzeige

Einsteigern wird oft dazu geraten, einen Bitcoin Hardware Wallet zu kaufen. Dieser bietet mehrere Vorteile, wie z.B. dass ein Hardware Wallet einfach einzurichten, benutzerfreundlich und dabei sehr sicher ist.

Hardware WalletBenutzerfreundlichOpen SourceWährungen
TrezorJaJaBitcoin, Ether und ERC20 Token, Litecoin uvm.
Ledger Nano SJaNeinBitcoin, Ether und ERC20 Token, Litecoin, Ripple uvm.
KeepKey WalletJaJaBitcoin, Ether und ERC20 Token, Litecoin, Ripple uvm.

Online Wallet

Aber auch online Wallets, wie beispielsweise das eToro-Wallet, haben eine Vielzahl von Vorteilen. Hierbei handelt es sich um einen staatlich regulierten Anbieter, der einen exzellenten Ruf genießt. Diesen kennen die meisten Trader wahrscheinlich bereits als  ausgezeichneten Broker und hervorragende Börse Doch eToro kann noch mehr:

  • Denn Nutzer können sich zusätzlich ein eToro-Wallet anlegen, mit dem sie Kryptowährungen empfangen und auch senden können.
  • Weiterhin erlaubt dieses Wallet das Konvertieren von einer Kryptowährung in eine andere, also z.B. Bitcoin in Ethereum.
  • Und als ob das noch nicht genug wäre, können Sie bei Bedarf auch Ihre Bitcoins auf das eToro Trading-Konto übertragen und hier mit diversen Assets handeln. Egal, ob Sie echte Coins oder CFDs traden möchten – bei diesem Anbieter ist beides problemlos möglich.

Der Empfang von Bitcoins ist dabei denkbar einfach. Hier die Kurzanleitung für Eilige:

Erster Schritt: KontostandZweiter Schritt: Adressgenerierung

Im Wallet-Konto muss lediglich im Reiter “Kontostand” die gewünschte Währung ausgewählt werden.

Anschließend auf “Empfangen” klicken und die angezeigte Adresse an die Person weitergeben, die Ihnen Bitcoins senden möchte. Fertig!

Dieses einfache und benutzerfreundliche Vorgehen sowie die das hohe Maß an Sicherheit sorgen dafür, dass das eToro-Wallet mittlerweile eine der beliebtesten Möglichkeiten zum Empfang von Bitcoin ist.

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Schritt 2: Empfangsadresse herausfinden

Damit Sie Bitcoins empfangen können, müssen Sie Ihre Bitcoin-Empfangsadresse herausfinden. Eine Empfangsadresse für Bitcoin startet mit einer 1, 3 oder bc1q und kann z.B. so aussehen:

1MSjTh6r1AEbqGhrH5KsamAHxc8WK1VSVE

Die Empfangsadresse Ihres Wallets finden Sie normalerweise unter dem Menüpunkt “Empfangen” oder “Receive”.

Abbildung 1: Bitcoin-Empfangsadresse am Beispiel des Electrum Wallets.

 

Schritt 3: Bitcoins auf Empfangsadresse senden (lassen)

Ihre Empfangsadresse können Sie an Dritte weitergeben, damit diese an die Adresse Bitcoins versenden bzw. Sie selbst können Bitcoins an diese Adresse versenden.

Für den Anfang sollten nur kleine Beträge versendet werden, um die Abläufe besser zu verstehen und ein Gefühl für den Wallet zu bekommen. Außerdem sollten Sie immer darauf achten, dass Sie beim “abtippen” der Empfangsadresse keinen Fehler machen, denn sonst sind Ihre Bitcoins weg.

 

Wie erhält man Bitcoins?

1. Durch den Einkauf bei einer Bitcoinbörse oder Bitcoin-Wechselstube

Bitcoin-BörseSpracheBenutzerfreundlichAnleitung
eToro*DeutschJaeToro Anleitung
Bitpanda*DeutschJaBitpanda Anleitung
Coinbase*DeutschJaCoinbase Anleitung
Bitcoin.de*DeutschMittel-
Cex.io*EnglischJaCex.io Anleitung

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelAnleitung: Vibe kaufen und verkaufen
Nächster ArtikelBitcoins versenden (Anleitung)

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

1 KOMMENTAR

  1. Danke Dir für den sehr aufschlussreichen Artikel! Das hat auf jeden Fall etwas mehr Licht ins Dnkel gebracht, ja sicher wenn man eben sich am Anfang befindet, dann dauert das alles ein bisschen aber man erkennt eben auch sehr schnell die Vorteile des Ganzen, aber klar ist das eine Herausforderung sich damit zu beschäftigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × 5 =